bluemind.tv http://www.bluemind.tv Nachrichten, die wirklich interessant sind! Tue, 16 Oct 2018 19:09:36 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.8 67669637 Vier Horrorschocker für einen gruseligen Halloween-Abend http://www.bluemind.tv/unterhaltung/film-und-tv/vier-horrorschocker-fuer-einen-gruseligen-halloween-abend-3613172/ http://www.bluemind.tv/unterhaltung/film-und-tv/vier-horrorschocker-fuer-einen-gruseligen-halloween-abend-3613172/#respond Tue, 16 Oct 2018 19:09:36 +0000 http://www.bluemind.tv/?p=13172 Es ist Oktober, Halloween steht vor der Tür. Endlich wieder verkleiden – als Monster, Geister oder Untote. Auch so manche gruselige Partie wird wieder gefeiert. Wer es lieber gemütlicher mag, auf die Gruselstimmung aber nicht verzichten will, der kann sich zu Hause oder im Kino den einen oder anderen Gruselfilm anschauen. Wir empfehlen vier neue [...]

The post Vier Horrorschocker für einen gruseligen Halloween-Abend appeared first on bluemind.tv.

]]>
Es ist Oktober, Halloween steht vor der Tür. Endlich wieder verkleiden – als Monster, Geister oder Untote. Auch so manche gruselige Partie wird wieder gefeiert. Wer es lieber gemütlicher mag, auf die Gruselstimmung aber nicht verzichten will, der kann sich zu Hause oder im Kino den einen oder anderen Gruselfilm anschauen. Wir empfehlen vier neue Schocker, die für einen gemütlichen Halloween-Abend mit Freunden perfekt geeignet sind.

„The Nun“ – Dämonen in einem rumänischen Kloster

„The Nun“ ist der nächste Ableger der „Conjuring“-Reihe nach dem Spin-Off „Annabelle“. Der Horrorfilm greift das Motiv der dämonischen Nonne auf, die in „Conjuring 2“ eine zentrale Rolle spielte. Die Handlung ist in den 1950er Jahren angesiedelt. In einem rumänischen Kloster hat sich eine Nonne das Leben genommen. Der Vatikan schickt einen Priester Burke und eine Novizin nach Rumänien, die den Fall untersuchen sollen. Bald werden die beiden von einem Dämon heimgesucht. „The Nun“ erschien im September im Kino und kann auf Streming-Diensten wie zum Beispiel Chili vorbestellt werden.

„Halloween“ – Die nächste Nacht des Grauens 

Als John Carpenter 1978 „Halloween – Die Nacht des Grauens“ drehte, schuf er einen zeitlosen Klassiker des Horrorgenres. Nun kommt mit „Halloween“ ein Schocker in die Kinos, der sich vor dem Original verbeugt und zugleich dessen Handlung fortsetzt. 40 Jahre nachdem Michael Myers in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen wurde, gelingt es dem psychopathischen Mörder zu fliehen. Er begibt sich in die US-Kleinstadt Haddonfield, wo es wieder zu einer Begegnung zwischen ihm und Laurie Strode kommt. Die traumatisierte Frau will den kranken Serienmörder endlich zur Strecke bringen.

Kürbisse dürfen auf der Pre-Movie-Party natürlich nicht fehlen!

„Insidious: The Last Key“ – Geisterjäger jagen Geister 

Mit „Insidious: The Last Key“ kommt der vierte Teil der populären Horrorreihe in die Kinos. Wieder handelt es sich um eine gruselige Geistergeschichte. In ihrem neuen Fall wird die Parapsychologin Elise Rainier mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert: Er führt sie in ihr Familienhaus, wo sie als Kind schreckliche Begegnungen mit Geistern hatte. Diesmal ist eine Familie in Gefahr, die von Dämonen heimgesucht wird.

„Wahrheit oder Pflicht“ – makabrer Spieleklassiker

Nach „Wahrheit oder Pflicht“ werden wir das gleichnamige Gesellschaftsspiel mit anderen Augen sehen. Denn der Spieleklassiker hat in diesem Gruselfilm aus der Horrorschmiede Blumhouse tödliche Folgen. Die Handlung: Einige Studenten landen nach einer Party in einer Höhle. Ein junger Mann schlägt ihnen vor, Wahrheit oder Pflicht zu spielen. Die Regel: Wer nicht die Wahrheit sagt oder sich weigert, die Pflicht zu erfüllen, der wird sterben. Wie ernst er es meint, das erfahren die Spieler, als einer von ihnen tatsächlich auf tragische Weise stirbt.

The post Vier Horrorschocker für einen gruseligen Halloween-Abend appeared first on bluemind.tv.

]]>
http://www.bluemind.tv/unterhaltung/film-und-tv/vier-horrorschocker-fuer-einen-gruseligen-halloween-abend-3613172/feed/ 0 13172
Joy Milne erkennt Parkinson am Geruch http://www.bluemind.tv/technik/wissenschaft/joy-milne-erkennt-parkinson-am-geruch-1013136/ http://www.bluemind.tv/technik/wissenschaft/joy-milne-erkennt-parkinson-am-geruch-1013136/#respond Sun, 07 Oct 2018 19:18:10 +0000 http://www.bluemind.tv/?p=13136 Joy Milne verfügt über die unglaubliche Fähigkeit, Parkinson am Geruch zu erkennen. Was zunächst wie Scharlatanerie klingt, scheint tatsächlich der Wahrheit zu entsprechen, da ein wissenschaftlicher Test durchgeführt wurde, bei dem sie eine 100-prozentige Trefferquote vorweisen konnte. Was das für die Medizin bedeuten könnte und was möglicherweise die Ursache für diese Gabe ist, erfahrt Ihr [...]

The post Joy Milne erkennt Parkinson am Geruch appeared first on bluemind.tv.

]]>
Joy Milne verfügt über die unglaubliche Fähigkeit, Parkinson am Geruch zu erkennen. Was zunächst wie Scharlatanerie klingt, scheint tatsächlich der Wahrheit zu entsprechen, da ein wissenschaftlicher Test durchgeführt wurde, bei dem sie eine 100-prozentige Trefferquote vorweisen konnte. Was das für die Medizin bedeuten könnte und was möglicherweise die Ursache für diese Gabe ist, erfahrt Ihr hier.

Joy Milnes Mann starb an Parkinson

Niemand weiß, ob Joy Milne von Geburt an über diese besondere, fast übernatürlich wirkende Gabe verfügte. Sicher ist nur, dass es ihr tatsächlich möglich ist, die Krankheit Parkinson zu riechen. Natürlich war ihr das den größten Teil ihres Lebens gar nicht bewusst, aber das änderte sich, nachdem ihr Mann an der neurologischen Erkrankung zu leiden begann. Denn schon bevor sich die körperlichen und geistigen Einschränkungen aufgrund von Parkinson einstellten, veränderte sich sein Geruch, wie Joy heute erklärt.

Ihr Ehemann Les Milne war 45 als Parkinson bei ihm diagnostiziert wurde. Doch ohne es zu wissen, fiel ihr die Erkrankung schon viel früher auf. Wer verheiratet ist, weiß ganz genau wie der Ehepartner riecht und jeder Mensch besitzt seinen individuellen Eigengeruch. Doch genau dieser spezielle Geruch änderte sich bei Joys Mann schrittweise, was ihr aufgrund ihres ungewöhnlich feinen Geruchssinns nicht entging. Bis dahin dachte sie sich allerdings nichts dabei und nahm die Veränderung einfach hin. Erst Jahre später kam die vernichtende Diagnose, die das Leben des Ehepaars ändern sollte.

Zwanzig Jahre nachdem die Erkrankung festgestellt wurde, verlor die Australierin ihren Les. Nach der Diagnose hatten sie also trotzdem viele glückliche Jahre miteinander verbringen können und so hatte sie auch seinen Geruch über zwanzig Jahre lang in der Nase.

Der spezielle Geruch von Parkinson

Nach dem Tod ihres Mannes trat sie einer Selbsthilfegruppe für Parkinson-Opfer bei, also einer Gemeinschaft, die Erkrankten aber auch Angehörigen beim Umgang mit der Krankheit hilft. Als Joy Milne den Raum betrat, bemerkte sie sofort, dass der eigenwillige Geruch ihres Mannes in der Luft lag. Auch an den Mitgliedern der Gruppe konnte sie die Duftmarke erkennen, sodass ihr klar wurde, dass dieser Umstand irgendwie mit der Krankheit zusammenhängen musste. 

Etwa ein Prozent der über 60-Jährigen leidet an Parkinson.

Natürlich wollte Joy dieser Beobachtung genauer auf den Grund gehen, sodass sie eine Veranstaltung über die Parkinson-Forschung besuchte und dort den Forscher Dr. Tilo Kunath darauf ansprach. Aufgrund von Joy Milnes Fragen und der Schilderung ihrer Beobachtung lud er sie für einen Test an die Universität von Edinburgh ein.

Zur Überprüfung ihrer Fähigkeiten wurden ihr zwölf T-Shirts vorgelegt, wobei sechs von Parkinson-Patienten getragen wurden, während die übrigen sechs als Kontrollgruppe dienten. Joy ordnete dabei tatsächlich sechs Shirts richtig den Erkrankten zu, aber darüber hinaus auch ein siebtes. Die Forscher waren trotz des einen Fehlers sehr beeindruckt von dem Ergebnis, nicht wissend, dass sogar Numero Sieben richtig erkannt wurde. Denn acht Monate nachdem der Test stattfand, erhielt der Träger des Shirts ebenfalls die Parkinson-Diagnose, sodass Joys Trefferquote tatsächlich 100 Prozent betrug.

Joy Milne gibt Forschern neue Hoffnung

Das Problem bei Parkinson ist neben den Leiden der Patienten aus medizinischer Sicht vor allem die Diagnose, denn es gibt keine verlässliche Methode, um die Krankheit präzise festzustellen. Vielmehr werden die Symptome von Betroffenen untersucht sowie andere Krankheiten durch verschiedene Tests ausgeschlossen. Häufig ist es also ein langer Weg bis Patienten genau beziehungsweise annähernd genau wissen, was ihnen fehlt. Damit vergeht natürlich auch viel Zeit, in der wahrscheinlich nicht die richtigen Medikamente verabreicht werden, weshalb Parkinson-Patienten oft lange keine Linderung ihrer Beschwerden erfahren.

Die Fähigkeit von Joy Milne konnte der Forschung bereits neue Impulse liefern, um der Krankheit zukünftig besser auf die Schliche kommen zu können. Denn Wissenschaftlern der Edinburgh University ist es gelungen, zehn charakteristische Moleküle zu identifizieren, die für den charakteristischen Moschus-Geruch verantwortlich sein könnten. Bestätigt sich das, so könnte deren vermehrtes Auftreten auf der Haut von Patienten künftig als Indikator für die Krankheit gelten. Bis es hierfür aber verlässliche Grenzwerte gibt, werden sicher noch einige Jahre vergehen, doch immerhin gibt es nun Hoffnung auf eine bessere Erkennbarkeit.


Habt Ihr vielleicht ähnliche Beobachtungen bei Familienmitgliedern oder Freunden festgestellt? Oder kennt Ihr ähnlich skurrile Fähigkeiten? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

The post Joy Milne erkennt Parkinson am Geruch appeared first on bluemind.tv.

]]>
http://www.bluemind.tv/technik/wissenschaft/joy-milne-erkennt-parkinson-am-geruch-1013136/feed/ 0 13136
Verona: Reise in eine der schönsten Städte Italiens http://www.bluemind.tv/life-and-style/reise/verona-reise-in-eine-der-schoensten-staedte-italiens-4213128/ http://www.bluemind.tv/life-and-style/reise/verona-reise-in-eine-der-schoensten-staedte-italiens-4213128/#respond Wed, 19 Sep 2018 17:30:42 +0000 http://www.bluemind.tv/?p=13128 Die Altstadt Veronas gehört zum Weltkulturerbe. In jedem Winkel des Zentrums ist die römische und venezianische Geschichte gegenwärtig. Verona darf man nicht nur besichtigen, man muss es erleben. Venezianisches Lebensgefühl, mediterranes Klima, regionale Speisen. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind eine Facette. Ein Bummel durch die schmalen Gassen, vorbei an Schaufenstern bekannter Modeschöpfer, staunen über die [...]

The post Verona: Reise in eine der schönsten Städte Italiens appeared first on bluemind.tv.

]]>
Die Altstadt Veronas gehört zum Weltkulturerbe. In jedem Winkel des Zentrums ist die römische und venezianische Geschichte gegenwärtig. Verona darf man nicht nur besichtigen, man muss es erleben. Venezianisches Lebensgefühl, mediterranes Klima, regionale Speisen. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind eine Facette. Ein Bummel durch die schmalen Gassen, vorbei an Schaufenstern bekannter Modeschöpfer, staunen über die historischen Bauwerke, dazwischen einen Café genießen – das ist Verona.

Hier stellen wir euch die Sehenswürdigkeiten der Stadt Verona vor, die man auf keinem Fall verpassen sollte. Am besten bei einem Spaziergang durch Verona die Vergangenheit lebendig werden lassen.

Unsere Tipps für einen Aufenthalt in Verona

Lest hier die besten Tipps für einen abwechslungsreichen und unvergesslichen Aufenthalt in Verona.

Arena di Verona

Das beeindruckendste Bauwerk ist die Arena mit insgesamt 22.000 Plätzen. Wer es irgendwie einrichten kann, sollte eine Oper besuchen. Die Atmosphäre ist einzigartig. Wer italienisches Flair pur erleben möchte, kauft Karten der Kategorie „Gradinata Settori“, direkt neben der Mamma mit Salami und Wein.

Piazza delle Erbe und Casa di Giulietta

Neben Piazza delle Erbe steht die meistbesuchte Attraktion von Verona: die Casa di Giulietta. Die Geschichte von Romeo und Julia zieht immer noch Tausende in ihren Bann. Der Platz selbst ist geprägt von historischen Fassaden aus unterschiedlichen Jahrhunderten. Zentral auf der Piazza delle Erbe thront das Symbol der Stadt: die Madonna von Verona.

Verona aus der Vogelperspektive – gut zu erkennen: das gut erhaltene römische Amphitheater

Piazza dei Signori

Am südlichen Platz steht der Palazzo della Ragione mit einer gotischen Freitreppe im Innenhof. Highlight ist der 84 m hohe Torre Lamberti mit traumhaftem Blick über Verona.

Kirchen, Museen und das gute Leben

Kirchen und Basiliken, die man besuchen sollte, sind die Basilica di San Zeno Maggiore und die Chiesa di Sant’Anastasia (größte gotische Kirche) mit unvollendeter Fassade.

Sehenswerte Museen hingegen, sind das Museo Lapidario Maffeiano (etruskische, griechische und römische Fundstücke), die Scavi Scaligeri (unterirdische Ausgrabungsstätte mit wechselnden Fotoausstellungen), und das Museum Castelvecchio (mittelalterliche Skulpturen und Bilder).

Aber Verona ist nicht nur Sightseeing. Schlendern, staunen, bewundern macht hungrig und durstig. Ob mittags bei einem Café in einer der engen Gassen oder abends ganz romantisch bei Kerzenlicht. Verona hat viel zu bieten. Ein Must-Have sind die „Baci di Giulietta e Romeo“ (Küsse von Julia und Romeo), ein Gebäck in Herzform. Romeos Kuss ist weiß mit einer Vanille-Ganache gefüllt und Julias Kuss ist dunkel mit einer Schokoladen-Ganache gefüllt.

Eine kleine Auswahl Veroneser Lokale: 

  • Trattoria Tre Marchetti an der Arena mit traditioneller Küche
  • 12 Apostoli an der Corticella San Marco 3, traditionell in einem alten römischen Weinkeller
  • Maffei am Piazza delle Erbe 38 mit mediterraner Küche – Hunde sind im Lokal erlaubt

Verona ohne Eis ist wie Italien ohne Pasta: 

  • Gelateria Renon an der Lungadige Cangrande 24, über 40 Sorten Eis
  • Ponte della Vittoria an der Via Diaz 8
  • Savoia an der Piazza Brà

Tipp: 

Am Gardasee übernachten und Verona besuchen. Nach einem trubeligen Sightseeing-Tag kann man am Abend den Tag reflektieren und entspannt am See ausklingen lassen.

The post Verona: Reise in eine der schönsten Städte Italiens appeared first on bluemind.tv.

]]>
http://www.bluemind.tv/life-and-style/reise/verona-reise-in-eine-der-schoensten-staedte-italiens-4213128/feed/ 0 13128
20 unglaublich verrückte Fakten, die du kennen musst http://www.bluemind.tv/spezial/bluefacts/20-unglaublich-verrueckte-fakten-die-du-kennen-musst-4413099/ http://www.bluemind.tv/spezial/bluefacts/20-unglaublich-verrueckte-fakten-die-du-kennen-musst-4413099/#respond Tue, 18 Sep 2018 09:12:44 +0000 http://www.bluemind.tv/?p=13099 Die unglaublichsten Fakten gibt es nur bei uns und wir haben uns wieder die Mühe gemacht und euch 20 absolut verrückte Fakten herausgesucht. Wusstest ihr z.B. schon wie viel Züge es mindestens im Schach benötigt, um zu gewinnen, wie man die Selbstmordrate in einem Land drastisch senken kann oder was das französische Wort „Vasistas“ bedeutet? [...]

The post 20 unglaublich verrückte Fakten, die du kennen musst appeared first on bluemind.tv.

]]>
Die unglaublichsten Fakten gibt es nur bei uns und wir haben uns wieder die Mühe gemacht und euch 20 absolut verrückte Fakten herausgesucht. Wusstest ihr z.B. schon wie viel Züge es mindestens im Schach benötigt, um zu gewinnen, wie man die Selbstmordrate in einem Land drastisch senken kann oder was das französische Wort „Vasistas“ bedeutet? Wir verraten es euch alles.

Mit mehr als 500 Tötungen wies der finnische Soldat Simo Häyhä die höchste Anzahl bestätigter Tötungen eines einzigen Scharfschützen in einem Krieg vor. Er kämpfte im Zweiten Weltkrieg und tötet hauptsächlich sowjetische Soldaten. Von der Roten Armee wurde er als „Weißer Tod“ bezeichnet.
Es besteht die Möglichkeit, beim Schach seinen Gegner innerhalb von zwei Zügen Matt zu setzen. Gewinnt ein Spieler mit dieser Strategie, nennt man dies „Narrenmatt“.
Mit 30 Einwohnern ist Hum in Kroatien die kleinste Stadt der Welt.
Am geografisch nördlichsten Punkt der Erde zeigt jede Linie, die man zieht, nach Süden.

1.000 unglaubliche Fakten und unnützes Wissen: #bluefacts
76 Bewertungen
1.000 unglaubliche Fakten und unnützes Wissen: #bluefacts
  • Robby Thiele, Rick Hofmann
  • Kindle Edition
  • Auflage Nr. 1 (27.08.2016)
  • Deutsch

Letzte Aktualisierung am 11.01.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Michael James Massimino, ein Astronaut der bereits mehrere  Gastauftritte in The Big Bang Theory hatte, war der erste Mensch, der aus dem Weltall einen Tweet absetzte.
Das Kleine-Welt-Phänomen besagt, dass jeder Mensch auf dem Planeten mit jedem anderen Menschen über eine kurze Kette von sechs Bekanntschaftsbeziehungen verbunden ist.



Apple ist das erste Privatunternehmen, das den Börsenwert von einer Billion Dollar erreicht hat.
Ab einer Höhe von 150 Metern gilt ein Gebäude als Wolkenkratzer.
Der Begriff „Wolkenkratzer“ stammt vom englischen „Skyscraper“, was ursprünglich ein Fachbegriff aus der Seefahrt für den höchsten Mast eines Segelschiffs war.
Netflix existiert bereits länger als Google.
Mit seiner Höhe von 157,38 Metern war der Kölner Dom von 1880 bis 1884 das höchste Gebäude der Welt. Bis heute ist der Dom das dritthöchste Kirchengebäude der Welt. Höher ist nur noch der Ulmer Münster und die Basilika Notre-Dame de la Paix an der Elfenbeinküste.
Erst seit 1990 betrachtet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) offiziell Homosexualität nicht mehr als psychische Krankheit.
Thioaceton gilt als die am schlimmsten stinkende Chemikalie der Welt. Berichten zu Folge soll es 1889, als Teile des Stoffes aus einer Produktionsstätte in Freiburg austraten, noch in einem Umkreis von 750 Metern dazu gekommen sein, dass Passanten aufgrund des unerträglichen Geruchs sich plötzlich übergeben mussten.



Als „Paruresis“ wird die Angst bezeichnet, die es Menschen unmöglich macht zu urinieren, wenn andere Menschen in der Nähe sind.
Seit 2007 hat Bill Gates bereits circa 28 Milliarden seines Vermögens gespendet. Man geht davon aus, dass er damit mindestens sechs Millionen Menschen das Leben gerettet hat.
Nachdem man in einigen Gegenden von Schottland und Japan blaue Straßenbeleuchtung eingeführt hatte, sank die Selbstmord- und Verbrechensrate danach drastisch.
Der volle Name von Bill Clinton ist William Jefferson Clinton.
Das französische Wort für Oberfenster ist „Vasistas“ und geht zurück auf den deutschen Satz „Was ist das?“. Deutsche Besucher sahen derartige Fenster in Frankreich das erste Mal und stellten deshalb immer wieder dieselbe Frage, sodass der Begriff in Frankreich in den alltäglichen Gebrauch übergegangen ist. Bereits 1798 wurde das Wort das erste Mal in einem französischen Wörterbuch aufgenommen.
75 unglaubliche Fakten und deren Hintergründe: #bluefacts
  • Robby Thiele, Rick Hofmann
  • Kindle Edition
  • Auflage Nr. 1 (05.10.2018)
  • Deutsch

Letzte Aktualisierung am 8.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eine Studie der Stanford University kam zu dem Ergebnis, dass Marihuanakonsumenten im Durchschnitt circa 20 Prozent häufiger Sex haben, als Menschen, die kein Marihuana konsumieren.
Menschen mit einem mutierten LRP5-Gen besitzen eine acht Mal dichtere Knochenmasse als normale Menschen. Es ist für diese Menschen quasi unmöglich, dass sie einen Knochenbruch erleiden.
Das waren unsere 20 neuen unglaublich verrückten Fakten. Was hat euch am besten gefallen und was kanntet ihr bereits? Schreibt uns eure Meinung dazu doch einfach in die Kommentare. Noch mehr unglaubliche Fakten findet ihr in unserer Rubrik Bluefacts oder folgt uns doch einfach bei Instagram, Pinterest oder Facebook.

The post 20 unglaublich verrückte Fakten, die du kennen musst appeared first on bluemind.tv.

]]>
http://www.bluemind.tv/spezial/bluefacts/20-unglaublich-verrueckte-fakten-die-du-kennen-musst-4413099/feed/ 0 13099
Eine kurze Geschichte der WM http://www.bluemind.tv/sonstiges/eine-kurze-geschichte-der-wm-5713075/ http://www.bluemind.tv/sonstiges/eine-kurze-geschichte-der-wm-5713075/#respond Mon, 10 Sep 2018 19:54:57 +0000 http://www.bluemind.tv/?p=13075 Der FIFA World Cup war das Sporthighlight dieses Jahres. Wie zu jedem wichtigen Fußballereignis, versammelten sich auch diesmal Millionen vor dem Fernseher, in Stadien oder in Public-Viewing-Plätzen, um bei jedem Spiel mitzufiebern. Der Austragungsort war dieses Jahr Russland. Die Gastgeber stellten insgesamt zwölf verschiedenen Stadien, die entweder neugebaut oder renoviert wurden, für die WM bereit. Der [...]

The post Eine kurze Geschichte der WM appeared first on bluemind.tv.

]]>
Der FIFA World Cup war das Sporthighlight dieses Jahres. Wie zu jedem wichtigen Fußballereignis, versammelten sich auch diesmal Millionen vor dem Fernseher, in Stadien oder in Public-Viewing-Plätzen, um bei jedem Spiel mitzufiebern. Der Austragungsort war dieses Jahr Russland. Die Gastgeber stellten insgesamt zwölf verschiedenen Stadien, die entweder neugebaut oder renoviert wurden, für die WM bereit. Der Turniersieger war Frankreich, der zuletzt 2000 den Europameistertitel gewonnen hatte. Dagegen schafften es favorisierte Teams wie Argentinien oder Deutschland nicht einmal in das Viertelfinale. Eine weitere Überraschung war, das Russland in das Viertelfinale aufsteigen konnte. Davor kam das Team noch nie über die Gruppenphase hinaus – einer von vielen wissenswerten Fakten, die die WM so spannend machten. Auch Kroatien spielte zum ersten Mal in seiner Geschichte die Finalrunde. Doch die WM war schon immer für eine oder das andere Überraschung oder Skandal gut. Ein kurzer Blick in die Vergangenheit wird uns dies bestätigen.

Wie alles begann

Der Geburtstort des Fußballs kann wahrscheinlich in England gefunden werden. Ob das den Tatsachen entspricht ist fraglich, denn im Laufe der Geschichte findet man zu unterschiedlichen Zeiten verschiedene Kulturen, die ähnliche Spiele mit dem Fuß praktiziert haben. Man kann aber mit Sicherheit sagen, dass in England Fußball sein modernes Gesicht bekommen und sich zu einer Institution verwandelt hat. Interessant ist auch, dass Fußball innerhalb kürzester Zeit zu einer populären Sportart wurde. Während in der Mitte des 19. Jahrhunderts die ersten Amateurmannschaften in englischen Universitäten gegründet wurden, wurde bereits 1904 die FIFA als Dachverband in Paris ins Leben gerufen. 1908 fand das erste internationale Fußballturnier an den Olympischen Sommerspielen in London statt.

Aufgrund der Probleme zwischen dem Olympia-Komitee und der damaligen Fußballwelt, entschied sich FIFA ein eigenes Turnier zu organisieren und so kam es 1930 zu der ersten Fußball-Weltmeisterschaft in Uruguay. Zu Beginn hielt sich die Begeisterung der europäischen Teams in Grenzen. Nur Frankreich, Belgien, Rumänien und Jugoslawien traten die mühevolle Reise per Schiff nach Südamerika an. Doch im Laufe der Zeit sollte sich das Event mit seinen spannenden Spielen, unvorhersehbaren Ergebnissen und Skandalen zu einem globalen Ereignis entwickeln.

Überraschende Ergebnisse

Obwohl vor jeder WM die Favoriten aufgrund der Spielerleistungen während der Saison oder der Erfolgsgeschichte des Teams mehr oder weniger klar sind, kommt es dennoch immer wieder zu schockierenden Ergebnissen.

Kaum ein Sport ist heute so populär wie Fußball

Eines dieser Spiele fand 1966 in England zwischen Italien und Nordkorea statt. Die nordkoreanische Mannschaft war die Überraschung des Turniers. Als absoluter Außenseiter besiegten sie das italienische Team und schafften es zum ersten Mal, sich für die Endrunde zu qualifizieren. Völlig unerwartet für die Fußballwelt schieden damit die italienischen Superstars nach der Vorrunde aus. Doch das war nicht die einzige Blamage im italienischen WM-Werdegang. Zum ersten Mal seit 1958 verpasste Italien letztes Jahr die Qualifikation zur WM in Russland.

Auch Brasilien hat im Laufe der Geschichte für zahlreiche spannende Spiele mit unvorhergesehenem Ende gesorgt. Der ewige Favorit mit fünf WM-Titeln verlor 1950 im eigenen Land in den letzten Minuten das Finalspiel gegen Uruguay. Dem Torhüter Moacyr Barbosa wurde das Tor sein ganzes Leben lang nicht verziehen. Dieses Spiel ging als der „Schock von Maracanã“ in die brasilianische Geschichte ein. Doch die Niederlage gegen Deutschland in der WM 2014 sollte diesen Vorfall in den Schatten stellen. Die katastrophale Leistung des brasilianischen Teams im eigenen Haus endete mit einem 1:7 für Deutschland. Der „Schock von Mineirão“ ist seither die größte Niederlage im Halbfinale einer Fußball-WM. Ein lustiger Fun-Fact der WM in Brasilien 2014: Kurz vor dem Eröffnungsspiel gegen Kroatien stieg die Suchanfrage der brasilianischen Hymne deutlich an.

Skandale und unvergessliche Momente

Ein Team, das des Öfteren wegen ihren Skandalen während der WM in den Medien auftaucht, ist Frankreich. Einer dieser Momente fand während des Finalspiels Frankreich gegen Italien in der WM 2006 statt. Zinédine Zidane traf mit einem Kopfstoß auf die Brust des Italieners Marco Materazzi. Der französische Fußballstar wurde vom Platz verwiesen und das Spiel endete mit dem Sieg der italienischen Mannschaft. Nach diesem Vorfall beendete Zidane seine erfolgreiche Fußballkarriere. In 2010 kam diesmal die ganze französische Mannschaft in die Schlagzeilen. Der Streit zwischen dem Stürmer Nicolas Anelka und dem Trainer geriet vollkommen aus den Fugen, sodass die Spieler die Anweisungen des Trainers nicht befolgten und sogar das Training boykottierten. Das Team schied in der Gruppenphase aus.

Ein Spieler, der nicht nur mit seinen außergewöhnlichen Leistungen, sondern auch mit seinen Skandalen die Fußballwelt in Aufruhr versetzte, war Diego Maradona. Im Viertelfinale zwischen Argentinien und England in 1986 kam es zu einem umstrittenen Tor, bei dem er den Ball während eines Luftduells mit dem englischen Torwart ins Tor faustete. Jahre später gab er zu, dass er den Ball mit der Hand gespielt hatte. Während der WM 1994 beendete er schließlich seine legendäre Fußballkarriere aufgrund eines Dopingvorfalls.

Diese Beispiele aus der Geschichte der FIFA World Cup zeigen, warum die Weltmeisterschaft  zu den Lieblingsevents der Menschen auf der ganzen Welt gehört. Denn man sieht nicht nur interessante Fußballspiele, sondern auch kleine und große Überraschungen und Skandale. Da ist die Unterhaltung garantiert!

The post Eine kurze Geschichte der WM appeared first on bluemind.tv.

]]>
http://www.bluemind.tv/sonstiges/eine-kurze-geschichte-der-wm-5713075/feed/ 0 13075
George Bush und ein menschlicher Alptraum http://www.bluemind.tv/politik-wirtschaft/politik/george-bush-und-ein-menschlicher-alptraum-3212991/ http://www.bluemind.tv/politik-wirtschaft/politik/george-bush-und-ein-menschlicher-alptraum-3212991/#respond Tue, 28 Aug 2018 09:12:32 +0000 http://www.bluemind.tv/?p=12991 Der 41. Präsident der Vereinigten Staaten hieß George Bush, genauer gesagt George Herbert Walker Bush. Die Geschichte, die wir hier erzählen, hat mit Politik allerdings nichts zu tun. Sondern eher mit einem Nachtmahr, wie er für Menschen schlimmer kaum sein könnte. George Bush ging wegen Pearl Harbor zur US Navy m 7. Dezember 1941 flog [...]

The post George Bush und ein menschlicher Alptraum appeared first on bluemind.tv.

]]>
Der 41. Präsident der Vereinigten Staaten hieß George Bush, genauer gesagt George Herbert Walker Bush. Die Geschichte, die wir hier erzählen, hat mit Politik allerdings nichts zu tun. Sondern eher mit einem Nachtmahr, wie er für Menschen schlimmer kaum sein könnte.

George Bush ging wegen Pearl Harbor zur US Navy

Am 7. Dezember 1941 flog Japans Luftwaffe einen verheerenden Angriff auf die amerikanische Pazifikflotte in Pearl Harbor. Es gab zahlreiche Tote und Verletzte. Doch zeitigte das Ereignis weitere Folgen – es war der Wendepunkt des Zweiten Weltkriegs. Am Tag darauf nämlich traten die USA in den Krieg ein und erklärten Japan den Krieg. Japans Verbündete, die Achsenmächte Deutschland und Italien, erklärten den USA daraufhin am 11. Dezember den Krieg. Die langfristige Wirkung war natürlich die Befreiung Europas vom Faschismus und Nationalsozialismus. Die kurzfristige Wirkung: George Bush trat als jüngster Pilot kurz vor seinem 19. Geburtstag im Juni 1943 in die US Navy ein.

Heute idyllisch - der Hafen von Chichi-jima

Heute idyllisch – der Hafen von Chichi-jima. Foto: Wikipedia/Kzaral

Im September 1943 wurde er auf den Flugzeugträger USS San Jacinto versetzt. Das Schiff spielte im Pazifikkrieg gegen Japan ab Juni 1944 eine gewichtige Rolle. George Bush kam zunächst als fotografischer Offizier zum Einsatz, doch schon bald machte er Aufklärungsflüge und geriet in Luftkämpfe.

Die Kollegen waren in der Hölle

Jetzt war es nicht mehr weit, bis ein Alptraum beginnen sollte. Nicht nur für George Bush selbst, sondern auch für acht seiner Kameraden. Die Insel Chichijima, 1.100 Kilometer südlich von Tokio, hatte die Achsenmacht zur wichtigsten Kommunikationsstelle ihrer Marine im Pazifik aufgebaut. Und die spuckte den Amerikanern immer wieder in die Suppe. Der Navy war sie ein Dorn im Auge, der beseitigt werden musste. Also flogen die Flyboys im September 1944 Luftangriffe auf das zu den Bonin-Inseln gehörende Eiland.

George Bush hatte in den zurückliegenden Monaten so viele Erfahrungen im Jet gesammelt, dass er den Angriff mitfliegen durfte. Die Abwehrgeschütze der Japaner erwischten neun US-Kampfbomber, acht Piloten kamen in Gefangenschaft. Doch was war mit dem neunten? Beim verschollenen Mann handelte es sich tatsächlich um: George Bush. Das hatte viel mit Glück zu tun, aber ebenso mit Geschick.

Bush reagierte wie ein alter Hase

George Bush war erst 20, aber er verhielt sich wie ein militärischer Profi. So schaffte er es, sein getroffenes Flugzeug weiter von der Insel weg notzuwassern als die acht Kameraden. Diese wurden von japanischen Schnellbooten aus dem Ozean gezogen und gefangen genommen. Bush hatte trotz einiger Verletzungen die Kraft, aus dem Flugzeug zu klettern und eine Rettungsinsel ins Wasser zu werfen. Dennoch jagten ihn die Japaner mit ihren Booten, als amerikanische Bomber eintrafen und die Feinde durch Beschuss zurückdrängten. Schlussendlich rettete das U-Boot USS Finback den kommenden Präsidenten.

Zu diesem Zeitpunkt sollte noch keiner in George Bushs Division ahnen, was die acht gefangenen Kameraden würden durchmachen müssen. Erst in einem Prozess zwei Jahre später kamen die Details ans Licht – Details aus der Hölle. Und dieses Inferno verantwortete Yoshio Tachibana, Generalleutnant der Kaiserlichen Japanischen Armee und Kommandant von Chichijima. Während George Bush in Sicherheit war, tat sich für seine acht Kameraden ein unfassbarer Abgrund auf.

Die Japaner folterten die US-Piloten – und aßen sie

Die japanischen Truppen waren wie in einem Blutrausch. Sie steckten die Amerikaner in Verließe und begannen, sie zu foltern. Bei vier der acht Gefangenen ließen es die Soldaten aus Nippon dabei bewenden. Die vier anderen hatten weniger Glück. Die Japaner folterten sie zu Tode – und aßen Teile ihrer Leichen, wie ein US-Kriegsgericht im Jahr 1947 feststellte. In einem Aufsehen erregenden Prozess klagten die Amerikaner 30 japanische Militärs an.

George Bush 45 Jahre nach der Gefangenschaft bei seiner Vereidigung

George Bush 45 Jahre nach der Gefangenschaft bei seiner Vereidigung. 

Fünf von ihnen wurden des Mordes für schuldig befunden, unter ihnen auch Generalleutnant Yoshio Tachibana. Die Amerikaner verurteilten ihn und seine Gefolgsleute zum Tod durch den Strang. Am 24. September 1947 vollstreckten die Kriegsgewinner (Japan hatte am 2. September 1945 kapituliert) das Urteil.

Und der Kannibalismus, dessen Tachibana und seine Leute begangen hatten? Der blieb ungesühnt. Das Internationale Recht sah zur damaligen Zeit dieses Verbrechen noch gar nicht vor. So blieb den Angehörigen der Opfer einzig und allein die Genugtuung, dass die Kriegsverbrecher wenigstens für die Folter und die Morde büßten. George Bush übrigens äußerte sich zu dieser Sache viele Jahre gar nicht. Er hatte 1945 drei Air Medals und die Presidential Unit Citation erhalten und flog noch ein paar Einsätze. Nach Japans Kapitulation entließ man ihn aus der US Army – natürlich ehrenhaft.


Was Bushs Kameraden psychisch durchgemacht haben in der Gefangenschaft, ist kaum vorstellbar. Eine schlimmere Vorstellung, als von Menschen gegessen zu werden, kann es eigentlich nicht geben. Was denkt ihr über dieses Thema? Diskutiert miteinander! Das Titelbild (Wikipedia) zeigt George Bush als Kampfflieger der US Navy im Jahr 1944.

The post George Bush und ein menschlicher Alptraum appeared first on bluemind.tv.

]]>
http://www.bluemind.tv/politik-wirtschaft/politik/george-bush-und-ein-menschlicher-alptraum-3212991/feed/ 0 12991
Fitness-Tipps für Anfänger – So gelingt der Muskelaufbau und Fettabbau! http://www.bluemind.tv/sonstiges/fitness-tipps-fuer-anfaenger-so-gelingt-der-muskelaufbau-und-fettabbau-4613068/ http://www.bluemind.tv/sonstiges/fitness-tipps-fuer-anfaenger-so-gelingt-der-muskelaufbau-und-fettabbau-4613068/#respond Sat, 25 Aug 2018 09:02:46 +0000 http://www.bluemind.tv/?p=13068 Laut aktuellen Statistiken nimmt die Zahl der Fitness-Teilnehmer in einem Fitnessstudio weiter zu. Das veränderte Bewusstsein für Körper und Gesundheit, sowie der aktuelle Schönheitstrend, haben viele Menschen zum Fitnesssport gebracht. So verschlägt es immer mehr Menschen in ein Fitnessstudio. Die häufigsten Gründe für eine Anmeldung sind dabei der Muskelaufbau, der Fettverbrennung und die Verbesserung der [...]

The post Fitness-Tipps für Anfänger – So gelingt der Muskelaufbau und Fettabbau! appeared first on bluemind.tv.

]]>
Laut aktuellen Statistiken nimmt die Zahl der Fitness-Teilnehmer in einem Fitnessstudio weiter zu. Das veränderte Bewusstsein für Körper und Gesundheit, sowie der aktuelle Schönheitstrend, haben viele Menschen zum Fitnesssport gebracht. So verschlägt es immer mehr Menschen in ein Fitnessstudio. Die häufigsten Gründe für eine Anmeldung sind dabei der Muskelaufbau, der Fettverbrennung und die Verbesserung der Ausdauer und Kraft. Doch sind Einsteiger in der Fitnessszene oftmals mit dem großen Angebot komplett überfordert. Die Wahl der Trainingsgeräte ist in Fitnessstudios mittlerweile gigantisch.

Aber nicht nur die Wahl der richtigen Trainingsgeräte ist entscheidend für den Trainingserfolg, auch die Intensität während des Trainings spielt eine große Rolle. So benötigt es einen genauen Trainingsplan, um ein ideales Fitnesstraining zu absolvieren und die gewünschten Trainingsziele schnell zu erreichen. Allerdings braucht es neben einem Trainingsplan auch einen individuellen Ernährungsplan. Denn nur in Verbindung mit einer gesunden Ernährung gelingt es, ein effektives Fitnesstraining durchzuführen. Wir haben für Anfänger eine Reihe von nützlichen Tipps zusammengestellt. So gelingt es Schritt für Schritt den gewünschten Trainingserfolg zu erzielen.

Nahrungsergänzungsmittel unterstützen die Trainingsarbeit

Selektive Androgenrezeptor-Modulator, kurz SARM, sollten sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Fitnesssportler zum Training gehören. Denn während der Trainingsarbeit gelingt es kaum, den Körper allein durch die normale Nahrungsaufnahme mit dem gestiegenen Bedarf an Nährstoffen, Mineralien und Vitaminen zu versorgen. Je nach Trainingsziel kommen dabei ganz unterschiedliche Nahrungsergänzungsmittel in Frage, um den Trainingserfolg zu steigern. Der Markt für Nahrungsergänzungsmittel gibt mittlerweile viele Produkte her, die Fitnesssportler während eines regelmäßigen Trainings unterstützen.

Große Geräteauswahl in modernen Fitnessstudios

Auf die nötigen Pausen achten

Jeden Tag zu trainieren ist nicht nur schädlich für die Gesundheit des Körpers, sondern führt auch dazu, dass die gewünschten Trainingserfolge nicht erreicht werden. Denn der Körper benötigt Regenerationsphasen, in der die Trainingsarbeit Früchte tragen soll und entweder Muskeln aufgebaut oder Fett abgebaut werden. Ebenso sollte man einen ausgewogenen Trainingsplan entwerfen. Je abwechslungsreicher verschiedene Muskelareale trainiert werden, desto besser zeigen sich die ersten Erfolge. Die meisten Fitnesssportler trainieren dabei in einem abwechselnden Rhythmus Beine und Oberkörper.

Eigenmotivation ist das A und O

Ohne die nötige Eigenmotivation ist es schwer, dauerhaft am Ball zu bleiben. Vor allem Anfänger tun sich bei ausbleibenden Erfolgen schwer, einem regelmäßigen Training nachzugehen. Es kann nämlich durchaus eine Zeitlang dauern, ehe die ersten Effekte der Trainingsarbeit sichtbar werden. So sollte man sich monatlich ein realistisches Ziel setzen, was es zu erreichen gilt, um Schritt für Schritt die Fitness des Körpers zu erhöhen.

The post Fitness-Tipps für Anfänger – So gelingt der Muskelaufbau und Fettabbau! appeared first on bluemind.tv.

]]>
http://www.bluemind.tv/sonstiges/fitness-tipps-fuer-anfaenger-so-gelingt-der-muskelaufbau-und-fettabbau-4613068/feed/ 0 13068
33 beeindruckende Zitate http://www.bluemind.tv/spezial/bluequotes/12999-4712999/ http://www.bluemind.tv/spezial/bluequotes/12999-4712999/#respond Thu, 23 Aug 2018 09:12:47 +0000 http://www.bluemind.tv/?p=12999 Auf unserer Suche nach tollen Sprüchen und Zitaten sind uns wieder einige interessante ins Netz gegangen. Seid gespannt, was Rammstein, Muhammad Ali, Woody Allen, Ray Charles, John Lennon und viele mehr über das Leben, über die Erde und dessen Bewohner zu sagen haben. Seid gespannt auf unsere 33 beeindruckende Zitate „Ein großes Vermögen ist eine große Sklaverei.“ – Seneca „Die [...]

The post 33 beeindruckende Zitate appeared first on bluemind.tv.

]]>
Auf unserer Suche nach tollen Sprüchen und Zitaten sind uns wieder einige interessante ins Netz gegangen. Seid gespannt, was Rammstein, Muhammad Ali, Woody Allen, Ray Charles, John Lennon und viele mehr über das Leben, über die Erde und dessen Bewohner zu sagen haben. Seid gespannt auf unsere 33 beeindruckende Zitate

„Ein großes Vermögen ist eine große Sklaverei.“ – Seneca

„Die Köpfe mancher Menschen sind gebaut wie ihre Füße: vorne platt und in der Mitte hohl.“ – August Pauly

„Wer Gutes tut, dem wird vergeben, so seid recht gut auf allen Wegen.“ – Rammstein

„Ein Mensch, der die Natur nicht liebt, ist mir eine Enttäuschung, fast misstraue ich ihm.“ – Otto von Bismarck

„Es ist nicht der Berg, der dir zum klettern so hoch erscheint, es ist der Kiesel in deinem Schuh.“ – Muhammad Ali

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“ – Pablo Picasso

„Man hat nicht ein Herz für Menschen und eines für Tiere. Man hat ein einziges Herz oder gar keins.“ – Alphonse de Lamartine

„Es ist besser, feurig von Geist zu sein, selbst wenn man dann mehr Fehler begeht, als beschränkt und übervorsichtig.“ – Vincent van Gogh

„Der Geist ist oft dort, wo er nicht glänzt, und wie die falschen Diamanten scheint er oft zu glänzen, wo er nicht ist.“ – Charles de Montesquieu

„Es hat noch keinen großen Geist ohne eine Beimischung von Wahnsinn gegeben.“ – Seneca

„Wer Freude genießen will, muss sie teilen. Das Glück wurde als Zwilling geboren.“ – George Gordon Byron

„Meine Reflexe sind miserabel. Einmal bin ich von einem Auto überfahren worden, das einen Platten hatte und von zwei Typen geschoben wurde.“ – Woody Allen

„Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat, der wäre auch nicht zufrieden mit dem, was er haben möchte.“ – Berthold Auerbach

„Genieße jeden Tag, als ob es dein letzter wäre, denn eines Tages wird es so weit sein.“ – Ray Charles

„Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum.“ – Marcus Aurelius

„Man verkauft uns schöne Träume, damit wir nicht erwachen, denn mit aufgeweckten Leuten wäre manches nicht zu machen.“ – Liselotte Rauner

„Güte, Liebe, Mitgefühl, Sanftheit sind keine Dinge für Weichlinge. Sie sind Dinge, nach denen die Welt sich letztlich sehnt.“ – Desmond Tutu

„Es braucht Mut, die Wahrheit zu suchen, ohne zu wissen, ob man sie ertragen kann.“ – Ernst Reinhardt

„Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so.“ – Dieter Nuhr

„Wäre es uns möglich, weiter zu sehen, als unser Wissen reicht, vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden.“ – Rainer Maria Rilke

„Kunst ist eine Lüge, die uns die Wahrheit erkennen lässt.“ – Pablo Picasso

„Wir haben gelernt, wie die Vögel zu fliegen, wie die Fische zu schwimmen; doch wir haben die einfache Kunst verlernt, wie Brüder zu leben.“ – Martin Luther King

„Gegen gut gemachte Musik kann sich niemand wehren – sie zielt direkt auf die Seele.“ – Hans Zimmer

„Diejenigen die wir lieben, können uns am meisten verletzen.“ – Paulo Coelho

„Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.“ – Albert Schweitzer

„Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.“ – John Lennon

„Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen.“ – Albert Schweitzer

„Liebe ist was dich lächeln lässt wenn du müde bist.“ – Paulo Coelho

„Leute mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich.“ – Hermann Hesse

„Ihr aber seht und sagt: Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht?“ – George Bernard Shaw

„Alles was uns an anderen missfällt, kann uns zu besserer Selbsterkenntnis führen.“ – Carl Gustav Jung

„Es liegt in unserer Natur, Phantomen nachzujagen und Dinge erst zu schätzen, wenn sie die Neigung zeigen, uns zu entschlüpfen.“ – Gilbert Keith Chesterton


Das waren 33 beeindruckende Zitate. Welche haben Euch am besten gefallen?  Haut in die Tasten und lasst uns diskutieren! Ihr wollt außerdem noch mehr coole Zitate? Dann schaut doch mal auf unserer Bluequotes Seite vorbei und bei Pinterest vorbei. Und verpasst nicht unsere tollen Zitate von Mark Twain und Konfuzius.

The post 33 beeindruckende Zitate appeared first on bluemind.tv.

]]>
http://www.bluemind.tv/spezial/bluequotes/12999-4712999/feed/ 0 12999
Weltreise im wahrsten Sinn des Wortes http://www.bluemind.tv/life-and-style/reise/weltreise-im-wahrsten-sinn-des-wortes-3412986/ http://www.bluemind.tv/life-and-style/reise/weltreise-im-wahrsten-sinn-des-wortes-3412986/#respond Tue, 21 Aug 2018 09:12:34 +0000 http://www.bluemind.tv/?p=12986 Jeder träumt von einer Weltreise. Einfach irgendwo hinfahren, dort bleiben, wie lange es einem gefällt, dann ab zum nächsten Ort. Und dort einfach so weitermachen. Eine Rekord-Weltreise der etwas anderen Art hat die Amerikanerin Cassandra De Pecol hinter sich gebracht. Weltreise als Rekordjagd ie Weltreise ist spätestens seit dem Jahr 1873 dem lesebegabten Teil der [...]

The post Weltreise im wahrsten Sinn des Wortes appeared first on bluemind.tv.

]]>
Jeder träumt von einer Weltreise. Einfach irgendwo hinfahren, dort bleiben, wie lange es einem gefällt, dann ab zum nächsten Ort. Und dort einfach so weitermachen. Eine Rekord-Weltreise der etwas anderen Art hat die Amerikanerin Cassandra De Pecol hinter sich gebracht.

Weltreise als Rekordjagd

Die Weltreise ist spätestens seit dem Jahr 1873 dem lesebegabten Teil der Bevölkerung ein Begriff. Damals erschien Jules Vernes Roman „Reise um die Erde in 80 Tagen“. Ein reicher Engländer namens Phileas Fogg wettet in seinem Londoner Herrenclub um 20.000 Pfund, dass er nicht mehr als exakt 80 Tage brauche, um die Welt einmal zu umrunden. Mit seinem Diener Passepartout bricht er noch am gleichen Tag auf. Verfolgt werden sie vom Detektiv Mister Fix, der glaubt, dass die Männer einen Banküberfall verübt haben und fliehen wollen.

Die Grenze zwischen Nord- und Südkorea, ein Rückschlag für Cassie.

Die Grenze zwischen Nord- und Südkorea, ein Rückschlag für Cassie. Foto: Flickr/John Pavelka

Das Ende der Geschichte ist bekannt: alles wird gut. Ein unterhaltsames Buch, das auch toll verfilmt worden ist. Man darf getrost annehmen, dass Cassandra De Pecol aus Connecticut nicht wirklich Jules Verne gelesen hat vor ihrer Weltreise. Denn der 29-Jährigen ging es um etwas anderes. Um nicht weniger als einen Eintrag ins Guinness-Buch.

In 575 Tagen um die Welt

Und den sollte sie nur bekommen, wenn sie alle offiziellen Staaten der Erde besucht – also alle von den UN anerkannten Staaten sowie Palästina, den Kosovo und Taiwan (hier gelten überall abweichende Anerkennungsstatuten). In weniger als 39 Monaten und sechs Tagen wollte sie das vollbringen, denn das war der alte Rekord. Also begann Cassie, so ihr Spitzname, an ihrem 25. Geburtstag mit der akribischen Planung. Genau 13 Monate später ging es los, am 24. Juli 2015.

In den folgenden 575 Tagen sollte sie 260 Mal ein Flugzeug besteigen, das sie schnell vorwärts brachte. Alles musste schließlich zügig gehen. Im Schnitt verweilte sie drei Tage in einem Land. Wenig Zeit. Und dennoch hat Cassie ein paar Lieblingsländer gefunden, alle aus unterschiedlichen Gründen. Die Schweiz, Bhutan, Vanuatu, Tunesien, Peru, die Türkei, Neuseeland, Mexiko und Jordanien. Doch es gab auch Schwierigkeiten.

Die Antarktis will Cassie als nächstes besuchen.

Die Antarktis will Cassie auch noch besuchen. Auf der Weltreise ging das nicht. Foto: Wikipedia/Christopher Michel

Probleme aus dem Weg geräumt

Nach Nordkorea etwa durfte sie nur gegen ein Visum für 1.000 Dollar einreisen. Das war ein Betrag, der ein Loch in die Reisekasse riss. Die war nämlich trotz eigener Vorarbeit und der Großzügigkeit einiger Sponsoren nicht gerade prall gefüllt. Hätte sie mehr Geld gehabt, wäre sie überall gern länger geblieben. Ging aber nicht – und außerdem war da ja noch der Rekord, den es zu brechen galt.

Sie knackte ihn schließlich, als sie am 2. Februar 2017 die Reise beendete. Dass sie allein reiste, sah Cassie als Vorteil – nur so könne man fremde Menschen und Länder kennenlernen. Aber vielleicht war das ja nicht der einzige Grund. Denn allein ist man immer auch schneller. Als nächstes zieht es Cassie in die Antarktis. Die fehlt ihr nämlich noch.


So eine Weltreise ist – in der herkömmlichen Vorstellung – ein Erlebnis, das für einige Zeit vom Alltag ablenken soll. Relaxen, das ist das Zauberwort. Wie sieht euer Traumurlaub aus? Einsame Insel? Eine Hütte in den Bergen? Oder eine Rekordjagd wie bei Cassie? Viel Spaß bei der Diskussion!

The post Weltreise im wahrsten Sinn des Wortes appeared first on bluemind.tv.

]]>
http://www.bluemind.tv/life-and-style/reise/weltreise-im-wahrsten-sinn-des-wortes-3412986/feed/ 0 12986
20 verdammt unglaubliche Fakten http://www.bluemind.tv/spezial/bluefacts/20-verdammt-unglaubliche-fakten-1013059/ http://www.bluemind.tv/spezial/bluefacts/20-verdammt-unglaubliche-fakten-1013059/#respond Sun, 19 Aug 2018 19:39:10 +0000 http://www.bluemind.tv/?p=13059 Was passiert eigentlich, wenn man zum Tode durch Galgen verurteilt wird aber irgendwie nicht sterben will, wo befinden sich die meisten giftigsten Tiere der Welt und was ist eigentlich eine Kreuzsee? Fragen über Fragen und wir kennen die Antworten in unseren 20 verdammt unglaublichen Fakten, die wir wieder einmal für euch gefunden haben. Viel Spaß [...]

The post 20 verdammt unglaubliche Fakten appeared first on bluemind.tv.

]]>
Was passiert eigentlich, wenn man zum Tode durch Galgen verurteilt wird aber irgendwie nicht sterben will, wo befinden sich die meisten giftigsten Tiere der Welt und was ist eigentlich eine Kreuzsee? Fragen über Fragen und wir kennen die Antworten in unseren 20 verdammt unglaublichen Fakten, die wir wieder einmal für euch gefunden haben. Viel Spaß damit.

Die 1963 ins All geschickte Valentina Tereshkova war die erste Frau, die im Weltraum war. Bis heute ist sie auch weiterhin die einzige Frau, die ganz allein auf einer Weltraummission war. Sie war insgesamt 3 Tage allein im All und umkreiste die Erde insgesamt 48 Mal.
Das Anker-Motiv als Tattoo hatte ursprünglich die Bedeutung zu signalisieren, dass der Träger bereits den Atlantik überquert hatte.
Als ihr Mann 1941 im Krieg gestorben ist, verkaufte die Ukrainerin Marina Oktyabrskaya all ihr Hab und Gut und spendete das Geld dem Militär, um einen Panzer zu kaufen. Sie konnte die Militärführung davon überreden, den Panzer selbst zu fahren und stellte sich als exzellente Panzerfahrerin heraus. Nachdem sie 1944 im Kampf gefallen ist, wurde ihr der Titel „Held der Sowjetunion“ posthum verliehen.

1.000 unglaubliche Fakten und unnützes Wissen: #bluefacts
76 Bewertungen
1.000 unglaubliche Fakten und unnützes Wissen: #bluefacts
  • Robby Thiele, Rick Hofmann
  • Kindle Edition
  • Auflage Nr. 1 (27.08.2016)
  • Deutsch

Letzte Aktualisierung am 11.01.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nachdem Uber in New York City eingeführt wurde, sank die Anzahl der alkoholbezogenen Autounfälle schnell um mehr als 30%.
Collecchio, eine Stadt in Italien, verabschiedete 2015 ein Gesetz, das nur noch den Gebrauch von geräuschlosen Feuerwerk gestattet. Man will damit versuchen, den Stress für Tiere und Kinder zu reduzieren. Mittlerweile sind schon viele weitere Städte in Europa dem Vorbild gefolgt.



1724 wurde die Schottin Maggie Dickson zum Tod durch Galgen verurteilt. Also sie gehängt wurde und in einem Sarg abtransportiert wurde, stellte sich heraus, dass sie überlebt hatte. Ein Gericht entschied, dass die Strafe offiziell vollzogen wurde, sodass sie nicht weiter bestraft werden konnte. Sie lebte noch über 40 Jahre und erhielt den Spitznamen „Half-Hangit Maggie“.
Australien ist die Heimat von 21 der 25 gefährlichsten Schlangen der Welt.
Studien zufolge hat ein Auslassen des Frühstücks keine Auswirkungen auf die Gesundheit, Leistungsfähigkeit oder das Gewicht eines Menschen. Dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, stimmt also nicht.
Der Uranus ist 63 Mal so groß wie die Erde.
Ein reguläre Inspektion inklusive Ölwechsel kostet bei einem Bugatti Veyron 21.000 US-Dollar.
Die Tomoffel (engl. Pomato) ist eine hybride Kreuzung aus Tomate und Kartoffel. Die Pflanze erzeugt sowohl Tomaten als auch Kartoffeln.
Schlafforscher konnten bestätigen, dass Frauen mehr Schlaf als Männer benötigen und eher gesundheitliche Schäden davontragen, wenn sie zu wenig Schlaf bekommen.
In der spanischen Synchronisation von „Terminator 2“ sagt der Terminator nicht „Hasta La vista, Baby“ sondern „Sayonara, Baby“.
Aus Gründen der Sicherheit akzeptiert das Guinness Buch der Weltrekorde keine Rekordversuche darüber, wie lang ein Mensch maximal am Stück wach bleiben kann. Der zuletzt aufgezeichnete Rekord stammt noch aus dem Jahr 1964 und liegt bei elf Tagen und 25 Minuten.
Am Freitag, den 18. April 1930, verkündete der Nachrichtensender BBC in seiner täglichen Sendung „There is no news“, da einfach absolut nichts Wichtiges passiert ist. Anstatt einer Nachrichtenshow wurde deshalb 15 Minuten Klaviermusik gespielt.



Mit einem Durchmesser von bis zu zwei Metern und einer Länge von bis zu 37 Metern ist die Gelbe Haarqualle die größte Qualle der Welt. Sie ist sogar länger als ein Blauwal.
Airbags entfalten sich vollständig innerhalb von circa 30 Millisekunden.
Werner Forßmann führte die erste Herzkatheterisierung der Welt durch. Da es ihm verboten wurde ein so riskantes Experiment an Patienten durchzuführen, testete er die Methode an sich selbst, ging dann mit dem Schlauch, der durch seinen Arm bis in das Herz reichte, in die Röntenabteilung des Krankenhauses und belegte mit einem Röntgenbild, dass Herzkatheter am Menschen möglich sind. Aufgrund des hohen Risikos, das er damit eingegangen war, wurde er aus dem Krankenhaus entlassen. 27 Jahre danach erhielt er hierfür den Nobelpreis für Medizin.
Da der Verkehr in Bangkok mittlerweile so schlecht geworden ist, hat die Stadt mit der Ausbildung spezieller mobiler Geburtshelfer begonnen, die Frauen bei der Geburt unterstützen sollen, wenn diese es nicht mehr rechtzeitig ins Krankenhaus schaffen.
Als Kreuzsee wird ein Phänomen bezeichnet, bei dem Wellen aus unterschiedlichen Richtungen aufeinandertreffen und dabei ein rechteckiges Wellenmuster erzeugen.

Das waren unsere 20 verdammt unglaublichen Fakten. Kanntet ihr schon einige davon und was hat euch am meisten überrascht? Schreibt uns eure Meinung doch einfach in die Kommentare und lasst uns über unsere Fakten diskutieren. Wenn ihr übrigens auf der Suche nach noch mehr Fakten seid, dann schaut doch einmal in unserer Rubrik Bluefacts vorbei oder besucht uns auf Instagram, Facebook oder Pinterest. Wir freuen uns auf euch.

The post 20 verdammt unglaubliche Fakten appeared first on bluemind.tv.

]]>
http://www.bluemind.tv/spezial/bluefacts/20-verdammt-unglaubliche-fakten-1013059/feed/ 0 13059