Du stehst kurz vor Deinem Urlaub und planst einen Tag Bangkok ein? Dann stehst Du vor der schweren Wahl, welche der unzähligen Sehenswürdigkeiten der 10 Millionen Metropole Du Dir anschauen möchtest. Denn neben den klassischen Hot Spots einer Weltstadt bietet Thailands Hauptstadt auch viele kulturelle Schätze, die man nicht verpassen sollte. Mit unseren 5 Bangkok Tipps kannst Du Dir erste Ideen und Inspirationen für einen unvergesslichen Tag in der Metropole holen.

Bangkok Tipps: #1 Skytrain

Wer sich einen Tag lang in Bangkok herumtreibt, sollte sich direkt ein Skytrain Ticket organisieren. Hoch über der Straße bringt der Skytrain Schüler, Studenten, Arbeiter – und natürlich auch Touristen schnell, sicher und bequem ans Ziel. Die Stationen sind übersichtlich und die Wege sind einfach. Es geht schnurstracks von A nach B. Man muss nur die richtige Station erwischen, kommt aber ohne lästiges Umsteigen wunderbar durch die riesige Metropole. Das Taxi ist zwar eine Alternative. Durch das Verkehrschaos auf Bangkoks Straßen ist der Skytrain jedoch die bessere Variante.

Tipp: Wer das Taxi nimmt, sollte immer eine Visitenkarte vom Hotel beziehungsweise vom Ziel dabei haben. Sprachbarrieren können Taxifahrer und Fahrgast zur Verzweiflung bringen – der Fahrer kann aber die Straßennahmen in Thai Schrift auf der Visitenkarte notfalls ablesen.

Bangkok Tipps, Skytrain

Der Skytrain in Bangkok, Quelle: Wikipedia / Ilya Plekhanov

Bangkok Tipps: #2 Longtailboat Tour

Bei einem Tag Bangkok sollte die Longtailboat Tour nicht fehlen. Hier haben Touristen die Wahl: Großes Boot mit vielen Gästen oder private Tour in kleiner Gruppe. Das Longtailboot mit der kleinen Gruppe ist zwar etwas teurer – die Atmosphäre ist allerdings deutlich entspannter und die Bootsfahrer, die oft hilfsbereit und freundlich sind, plaudern gerne mit ihren Gästen über die Gegenden, die sie gemeinsam mit dem Boot abfahren.

Bangkok Tipps longtail boat

Longtail Boat, Quelle: Wikipedia / McKay Savage

Bangkok Tipps: #3 Wie die Könige

Ein Tag Bangkok ist – ehrlich gesagt – sehr wenig Zeit, um alles zu sehen, was spannend ist. Wenn Du Dir den Palast des Königs ansehen möchtest, kommst Du hier mit Skytrain und / oder Boot schnell hin. Allerdings musst Du Dich auf lange Warteschlangen und unglaubliche Menschenmassen einstellen. Es ist schön und nett anzusehen, muss aber bei nur einem Tag Bangkok nicht unbedingt auf der To Do Liste stehen.

Bangkok Tipps Großer Palast

Großer Palast in Bangkok, Quelle: Wikipedia / Andy Marchand

Bangkok Tipps: #4 Massage an jeder Ecke

Wenn Du einen anstrengenden Städtetrip durch Bangkok hinter Dir hast, findest Du in der Metropole an jeder Ecke einen Massagesalon. Zu günstigen Preisen kannst Du Dir hier Nacken und Schultern massieren lassen. Wenn Du den ganzen Tag gelaufen bist, ist natürlich die Fuß- und Wadenmassage ein absoluter Hit! Falls Du Dir eine Thai-Massage geben lassen möchtest, solltest Du eines wissen: Das kann weh tun! Die zierlichen Thai-Frauen sind keineswegs zimperlich. Wenn sie Dich zu Beginn fragen, was Du für eine Massage haben möchtest, solltest du ihnen erklären, dass Du eine Entspannungsmassage möchtest. Dann bleiben auch blaue Flecken und der Muskelkater am nächsten Tag aus.

Bangkok Tipps: #5 Got a Hangover?

Wer kennt ihn nicht, den beliebten Film Hangover? Seit dem zweiten Teil des Films ist vielen auch das Hotel30mit seiner Skybar ein Begriff. Hier tingeln zahlreiche Touristen hin, um an einem Abend den Wahnsinnns-JGA von Bradley Cooper, Ed Helms, Justin Bartha und Zach Galifianakis nachzuempfinden. Wenn auch Du in die Skybar gehen möchtest, kann die spontane Eingebung eine Enttäuschung sein: Wer auf das Dach des Hotels gelangen möchte, muss sich an die Kleiderordnung halten. Flip-Flops und Shorts sind nicht erlaubt – und Besucher werden auch ohne Diskussion wieder weggeschickt. Daher solltest Du die lange Hose und die geschlossenen Schuhe im Rucksack dabei haben. Vor dem Hotel verkaufen Thais auch Hosen – diese sind dann natürlich nicht ganz günstig zu kaufen. Außerdem hat das Hotel selbst auch keine günstigen Preise. Im Gegensatz zum üblichen Thailand zahlst Du hier für Bier, Wein und Cola ab 5 Dollar aufwärts (wobei „aufwärts“ eher zutrifft).


Reist Du zum ersten Mal nach Bangkok oder durftest Du diese unglaubliche Stadt schon einmal erleben? Falls ja, was hat Dich am meisten beeindruckt und was kannst Du gar nicht empfehlen? Teil‘ Deine Erfahrungen mit uns in den Kommentaren.

Quelle Titelbild: Wikipedia / User:Diliff


Zum Bluefacts Buch

Nicht vergessen: Bluefacts gib es jetzt auch als Buch! Gefallen Euch unsere Fakten? Dann holt Euch jetzt unser Buch 1.000 unglaubliche Fakten und unnützes Wissen. Wir freuen uns auf Euch.




Share.

About Author

Mich interessieren ferne Länder, fremde Kulturen und am Liebsten würde ich die ganze Welt bereisen. Was ich davon tatsächlich zu sehen bekomme, teile ich hier natürlich fleißig. Abgesehen vom Reisen tauche ich ab in die Soziologie und die (zwischen)menschlichen Beziehungen.