Reise-Inspiration gefällig? Die Welt ist groß und für alle Globetrotter mit Fernweh haben wir eine Auswahl der schönsten Orte der Erde zusammengetragen. Eine bunte Mischung aus Kultur, Natur und Geschichte. Ansehen, träumen und dein nächstes Abenteuer planen.

Grand Canyon, Arizona

Der beeindruckende Grand Canyon ist eines der weltweit größten Naturwunder. Die um die 450 Kilometer lange Schlucht bietet sich an für sportliche Wanderungen mit atemberaubenden Ausblick.

Grand Canyon

Grand Canyon, Quelle: Flickr/Anupam_ts unter CC BY-SA 2.0

Joshua Tree National Park

In Vollmondächten ereignet sich in der Wüste des Joshua Tree Nationalpark ein besonders Naturspektakel: Weit weg von den Lichtern der Großstadt erstrahlt ein sternenübersätes Himmelszelt, das fast schon surreal anmutet.

Joshua Tree Nationalpark

Joshua Tree National Park, Quelle: Flickr/Christopher Michel unter CC BY 2.0

Antelope Canyon, Arizona

Der Antelope Canyon im Südwesten der Vereinigten Staaten findet sich zu Recht auf den Löffellisten (engl. bucket list) Reisender. Traumhafte Foto-Motive und unvergessliche Erinnerungen bietet der rote Sandstein in außergewöhnlichen Formationen.

Lower Antelope Canyon

Lower Antelope Canyon, Quelle: Flickr/Anthony Quintano unter CC BY 2.0

 Varadero, Kuba

Endlos anmutende Sandstrände mit weißem Sand und klarem, türkisfarbenem Wasser erwartet Reisende im Badeort Varadero. Sonne, Strand und eine eisgekühlte Kokosnuss: Das Leben kann so entspannt sein.

Kuba

Kuba, Quelle: Flickr/Nick Kenrick unter CC by 2.0

Cornwall, England

Wilde Klippenformationen am Meer, idyllische grüne Landschaften und kleine Fischerörtchen: Cornwall ist ein englisches Paradies und zeigt, dass die Reise nicht unbedingt weit sein muss. Unbedingt probieren: Die Spezialität Cream Tea!

Cornwall

Cornwall, Quelle: Flickr/JackPeasePhotography unter CC BY 2.0

Petra, Jordanien

Die verlassene Felsenstadt Petra ist ein einzigartiges Kulturdenkmal mit Grabtempeln und Monumentalfassaden, die mühsam aus dem Fels gemeißelt wurden. Die Aura des Ortes ist magisch, Historik-Kultur- und Architekturfans kommen hier auf ihre Kosten. Ein weiteres Ziel für die Löffelliste!

schönste orte

Kloster in Petra, Quelle: Flickr/kristofarndt unter CC BY-ND 2.0

Guanajuato, Mexiko

Die farbenfrohe Stadt in Zentralmexiko bezaubert durch zahlreiche Gebäude aus der Kolonialzeit und Cafés, die zum Beobachten des Treibens auf der Straße einladen. Die Besucheranzahl Guanajuatos steigt stetig, macht euch also auf, solange die Stadt noch ein kleiner Geheimtipp ist.

Guanajuato

Guanajuato, Quelle: Flickr/Bud Ellison unter CC BY 2.0

Chinesische Mauer, China

Die 8850 kilometerlange Mauer stammt aus der Zeit des chinesischen Kaiserreichs und ist eines der Wahrzeichen des Landes. Sie gilt als das weltweit größte Bauwerk, ist aber entgegen vieler Behauptungen nicht vom Weltraum aus erkennbar.

Chinesische Mauer, Quelle: Flickr/Jonathan Corbet

Chinesische Mauer, Quelle: Flickr/Jonathan Corbet unter CC BY 2.0

Machu Picchu, Peru

Machu Picchu wurde von den Inkas erbaut und liegt in 2430 Metern Höhe auf einem Bergrücken. Sie soll um 1450 erbaut worden sein, die gut erhaltenen Ruinen zeugen vom Fortschritt der Hochkultur. Heute zieht sie Reisende aus aller Welt an.

Machu Pichu

Machu Pichu, Quelle: Flickr/Bill Damon unter CC BY 2.0

Big Sur, Kalifornien

Der Küstenstreifen Big Sur im US-Bundesstaat Kalifornien umfasst 100 Meter Küstenlinie und die dahinter aufragenden Berge des Santa-Lucia-Gebirge. Natur-Romantik pur! Zahlreiche Persönlichkeiten wie Jack Kerouac oder Henry Miller hatten Begegnungen mit Big Sur und machten dieses Juwel bekannt.

Big Sur, Quelle: Flickr/stuartlchambers unter CC BY 2.0

Big Sur, Quelle: Flickr/stuartlchambers unter CC BY 2.0

Totes Meer, Israel

Einmal im Leben schweben? Im Toten Meer ist das aufgrund des extrem hohen Salzgehalts möglich. Die Oase ein Gedi liegt in der israelischen Wüste Negev. Dort befindet sich ein Kibbutz, wo Reisende in der Nähe des Toten Meers übernachten können. Ein einmaliges Erlebnis!

Totes Meer, Quelle: Flickr/tsaiproject unter CC BY 2.0

Totes Meer, Quelle: Flickr/tsaiproject unter CC BY 2.0

Rocky Mountains, Kanada

Imposante Bergformationen, kristallklare Quellen mit Trinkwasser und grüne Wälder bietet das ausgedehnte Faltengebirge im Westen Nordamerikas. Für ein naturnahes Erlebnis können Kanada-Reisende in den Rocky Mountains zelten oder einen Camping-Trip in das Gebirge unternehmen. Wanderfans kommen hier ebenso auf ihre vollen Kosten.

Rocky Mountains, Quelle: Flickr/PROSheila Sund unter CC BY 2.0

Rocky Mountains, Quelle: Flickr/PROSheila Sund unter CC BY 2.0

Plovdiv, Bulgarien

Die auf sieben Hügeln erbaute Stadt ist die zweitgrößte Bulgariens und eine der ältesten Städte Europas. Das ideale Ziel für einen Städtetrip bietet viele Sehenswürdigkeiten wie eine historische Moschee, ein ethnographisches Museum und ein Amphitheater. 2019 ist Plovdiv die Kulturhauptstadt Europas.

Ubud, Bali

Der Film „Eat, Pray, Love“ machte die indonesische Kleinstadt vom Geheimtipp zum beliebten Reise-Ziel. Traditionelle Tanzaufführungen, der Monkey Forest im Urwald mit frechen Äffchen und ein Spaziergang durch die Reisfelder sind ein Muss in Ubud. Yoga-Fans finden hier viele niedergelassene Studios undwer ein Faible für leckere vegane Ernährung hat, kommt hier voll auf seine Kosten.

Ubud, Quelle: Flickr/Vin Crosbie unter CC BY-ND 2.0

Ubud, Quelle: Flickr/Vin Crosbie unter CC BY-ND 2.0


Welche Orte willst du noch unbedingt besuchen? Lass‘ uns in den Kommentaren daran teilhaben.

Quelle Titelbild: Travel unter CC BY 2.0


Zum Bluefacts Buch

Nicht vergessen: Bluefacts gib es jetzt auch als Buch! Gefallen Euch unsere Fakten? Dann holt Euch jetzt unser Buch 1.000 unglaubliche Fakten und unnützes Wissen. Wir freuen uns auf Euch.
Share.

About Author

Politik, Kultur und Kunst sind meine Spezial-Themen. Wenn ich nicht für Bluemind oder meinen Blog Unangepasst schreibe, findet ihr mich entweder in der Ferne mit einem Literatur-Klassiker am Strand oder bei einer Ausstellung.