Start Sonstiges Angesagte Herren-Styles für den Frühling und Sommer 2019: Streetwear wird schicker

Angesagte Herren-Styles für den Frühling und Sommer 2019: Streetwear wird schicker

Schon in den vergangenen Jahren sah man auch auf den Laufstegen großer Fashion-Shows zwischen all den wenig alltagstauglichen Designerstücken vermehrt Streetwear. Kein Wunder: Sie ist funktional, stylish und lässt sich auch mit klassischen Modestücken zu lässig-schicken Outfits vereinen. So verwundert es wenig, dass auch 2019 bei den Herren Streetwear abermals den Ton angibt. Vor allem ehemals als spießig empfundene Poloshirts und Workerstyles mit Chino-Hosen sind zurück. Doch auch farbenfrohe Hawaiihemden erleben ein Revival.

Streetwear – aber mit Klasse!

Sport- und Businessbekleidung sind bei Herren schon lange nicht mehr strikt getrennt. Im Büro trägt man Sneaker, und das Sakko wird auch zum Flanieren in der City getragen. „Generell verschwimmen in der Herrenmode die Grenzen zwischen privat und beruflich immer mehr“, zitiert „Die Welt“ die Stilberaterin Katharina Starlay. In diesem Jahr drückt sich diese neugewonnene Kombinierfreude der Herren vor allem in der Rückkehr des Poloshirts aus. Es ist leicht mit Jeans und Blouson- oder Steppjacken wie denen von Walbusch zu kombinieren und macht dabei immer eine schickere Figur als das T-Shirt, gleichzeitig kann es einem Business-Look sommerliche Lässigkeit verleihen. Damit wird das Stück zum absoluten Allrounder im Kleiderschrank.

Chinos leiten die Auferstehung weiterer Hosen ein

Skinny Jeans waren gestern. Im Frühjahr und Sommer 2019 sind bei den Hosen wieder weiter geschnittene Formen angesagt. Vorreiter ist die Chinohose, die als klassische Allroundhose im Arbeitsalltag vor allem funktional sein muss. Ihr Vorteil: Ähnlich wie das Poloshirt kann man sie im Grunde zu jedem Outfit tragen – sie ist ebenso sportlich wie schick und erinnert durch dezente Designelemente immer an ihre Ursprünge als Arbeitshose: „Sie präsentieren sich mit aufgesetzten Taschen und Reißverschlüssen traditionell im Workerstyle“, bestätigt auch Modeexperte Andreas Rose.

Bildrechte: Flickr Oleg Wonder Woman CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Muster und knallige Farben sorgen für Hingucker

Farblich und in puncto Mustervielfalt geht es in dieser Saison bei den Herren besonders sommerlich zu: Zum einen kehren auffällige Hawaiihemden mit floralen Prints zurück, zum anderen erleben Muster allgemein ein Revival. So sind auch besagte Poloshirts immer häufiger mit Mustern versehen – auch in Kombination mit Logos. Daneben kehren Karohemden zurück, die auch mit den angesagten Chinos eine gute Figur machen. Wem das noch nicht auffällig genug ist, der greift zu Stücken mit möglichst knalligen Farben. Denn in die ansonsten eher dunkle Herrenmode kehrt in diesem Jahr richtig Farbe ein! Vor allem plakative Rottöne und das bei Herren sonst eher selten anzutreffende Gelb dominieren die grellen Outfits.

Damit ist man – um einen kurzen Ausblick zu geben – übrigens auch direkt für die kommende Wintersaison bestens aufgestellt: So waren auf den Laufstegen jüngst besonders farbenfrohe Herrenmäntel in Senf- und Orangetönen oder in kräftigem Korallenblau zu bestaunen. In diesem Sinne: Mut zur Farbe! So nimmt man die Sommerstimmung modisch direkt mit den Herbst.

Abonniert unseren Newsletter

Abonniert jetzt unseren Newsletter und erhaltet immer als erstes unsere neuen unglaublichen Fakten und deren Hintergründe.

Social Media

6,173FansGefällt mir
6,285NachfolgerFolgen
11,670NachfolgerFolgen
38NachfolgerFolgen

Abonniert unseren Newsletter

Abonniert jetzt unseren Newsletter und erhaltet immer als erstes unsere neuen unglaublichen Fakten und deren Hintergründe.

6.285 Nachfolger
Folgen