Laut einer Ende Mai veröffentlichten Studie sehen Brillenträger nicht nur intelligenter aus als Menschen ohne Sehhilfe – sie sind es auch. Doch das ist nicht der Grund, warum immer mehr Leute, die eigentlich auch ohne Gläser gut sehen können, zur Brille greifen. Brillen sind als Accessoires so angesagt wie noch nie und gelten schon längst nicht mehr als lästiges Nasenfahrrad.

Die Trends dieser Saison könnten unterschiedlicher kaum ausfallen. Während renommierte Marken wie Ray-Ban vor allem auf minimalistisch-moderne und fast schon zeitlose Modelle setzen, können mutige Trendsetter auch diverse auffällige Fassungen erstehen.

Minimalistische Metallfassungen

Minimalistisch, dezent und total modern: Sehhilfen aus feinen Metallfassungen sind der Brillentrend dieses Jahres schlechthin. Von weitem fallen die minimalistischen Fassungen kaum auf, von nahe wirkt der futuristische Look elegant und modern. Der Rahmen besteht oft aus robustem Edelstahl oder Titan, und die Farben reichen von dezentem Silber, Weiß oder Schwarz über Gold, Kupfer und sogar Grün oder Rot.

Transparente Rahmen

Transparente Details sind in dieser Saison nicht nur in Form von durchsichtigen Ausschnitten an Hosen oder Tops oder komplett transparenten Taschen angesagt, sondern auch auf der Nase. Fassungen aus transparentem Acetat stehen bei Modeliebhabern in dieser Saison ganz hoch im Kurs – am liebsten optisch zurückhaltend in blassen Pastelltönen.

Besonders gut stehen Brillen aus Acetat Personen mit blonden Haaren. Dunkelhaarige sollten auf Modelle mit einem Schuss mehr Farbe zurückgreifen, da die hellen Varianten sie sonst schnell fahl wirken lassen können.

Extravagante Modelle für Mutige

Auch für mutige Brillenträger bringt diese Saison aufregende Trends mit sich. Wer sich traut, zu diesen Modellen zu greifen, wird garantiert zum Hingucker. Die Brillengläser sind hier nicht etwa klassisch rechteckig oder oval, sondern in fast allen erdenklichen geometrischen Formen designt: kreisrund, mit grafischen Kanten versehen oder mit sechs- oder achteckigen Gläsern ausgestattet.

Wer sich erst einmal langsam an den extravaganten Trend herantrauen möchte, wählt Modelle in zurückhaltenden transparenten Tönen. Ein anderer auffälliger Trend sind Brillen mit Doppelrahmen, die aufgrund ihres oberen sanft geschwungenen Teils sehr feminin wirken. Die Modelle gibt es aus Kunststoff, Titan oder Metall und sie sehen in allen Farben gut aus.


Zum Bluefacts Buch

Nicht vergessen: Bluefacts gib es jetzt auch als Buch! Gefallen Euch unsere Fakten? Dann holt Euch jetzt unser Buch 1.000 unglaubliche Fakten und unnützes Wissen. Wir freuen uns auf Euch.




Share.

About Author

Gründer und Autor von bluemind.tv. Ich versuche euch alles Interessante aus Politik, Wirtschaft und dem Rest der Welt näher zu bringen.