Nahrungsergänzungsmittel (Supplemente) sind für viele zum festen Bestandteil der Ernährung geworden. Der entsprechende Markt erzielt mittlerweile Umsätze in Höhe mehrerer Milliarden Euro. Erhältlich sind die Nahrungsergänzungen in Apotheken, Drogeriemärkten, Online-Shops und bei örtlichen Fachhändlern. Die Auswahl ist oft so groß, dass man als Laie schnell den Überblick verliert. Deshalb hier ein Überblick zu beliebten Nahrungsergänzungsmitteln, ihren Nutzen und zum Potenzial pflanzlicher Inhaltsstoffe.

Im Vorfeld ist zu sagen, dass Nahrungsergänzungen keine Wundermittel sind. Erst in Kombination mit einem gesunden Lebensstil – also einer ausgewogenen Ernährung und sportlicher Aktivität – sowie in der richtigen Dosierung kann man das volle Potenzial der Ergänzungsmittel nutzen.

Das Immunsystem stärken

Die beliebtesten Nahrungsergänzungen sind Multivitamine und Mineralstoffe. Der Vitaminhaushalt wird auf Vordermann gebracht, Körper und Immunsystem gestärkt.

  • Vitamin C trägt wie einige weitere Vitamine auch zum Schutz des Immunsystems bei. Vitamin C hilft den Zellen beim Schutz vor oxidativem Stress und lässt die Gelenke elastisch bleiben. Außerdem trägt es zum Kollagenstoffwechsel bei, welcher für die Blutgefäße, Haut, Haare und Nägel bedeutsam ist.
  • Zink hilft dabei, dass die Knochendichte beibehalten wird und der Knochenverlust minimiert wird. Außerdem unterstützt Zink die Stressresistenz und hilft bei Konzentration und Denkfähigkeit.

Kraft- und Muskelaufbau fördern

Der Muskelaufbau ist ein fester Bestandteil vieler Sportarten. Fußballer, Sprinter, Kampfsportler, Bodybuilder und viele mehr sind auf einen mehr oder minder muskulösen Körper angewiesen. Doch auch für Otto Normalbürger ist eine ausgeprägte Muskulatur von gesundheitlicher Bedeutung. Unterstützende Supplemente sind:

  • Essenzielle Fettsäuren, vor allem die ungesättigten Fettsäuren, sind gesund. Die bekannte Omega-3-Fettsäure unterstützt die Testosteronproduktion und damit den Muskelaufbau und die Fettverbrennung.
  • Proteinpulver ergänzt die Proteinversorgung unserer Muskeln. Proteine sind für die Körperleistung und den Muskelaufbau von großer Bedeutung. Wer den täglichen Proteinbedarf von ca. 1,5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht nicht allein durch die Ernährung decken kann, der kann sich mit Proteinshakes aushelfen.

Pflanzliche Inhaltsstoffe und ihr Potenzial

Auch pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel sind schon längst auf dem Markt angekommen. Was als Trend der Neuzeit gilt, wurde und wird von vielen Kulturen seit Jahrhunderten angewandt. Die Inhaltsstoffe sind oftmals den typischen Nahrungsergänzungsmitteln in Pulver-, Kapsel- oder Tablettenform ähnlich, stellen aber eine natürlichere Alternative dar. Das Potenzial der chemischen Verbindungen, die in vielen Pflanzen enthalten sind, ist enorm: So befasst sich u. a. Joel Stanley mit dem Thema, ob das im Cannabis enthaltene CBD als Medizin oder Nahrungsergänzungsmittel nützlich sein könnte. Weitere Erkenntnisse über das Endocannabinoid-System könnten demnach auch manche Schlussfolgerung über das Verhältnis zwischen Cannabis und der allgemeinen Körperphysis ermöglichen.

Ebenso ist der grüne Tee, der seit Jahren als Heilpflanze genutzt wird, eine Pflanze mit enormem Potenzial. Das haben auch viele Unternehmen erkannt und vertreiben Grüntee-Extrakte in den verschiedensten Varianten. Grüner Tee kurbelt den Kreislauf an und damit auch die Fettverbrennung. Doch der Grüntee hat noch viele weitere positive Eigenschaften.

Quelle Titelbild: Flickr/Marco Verch


Zum Bluefacts Buch

Nicht vergessen: Bluefacts gib es jetzt auch als Buch! Gefallen Euch unsere Fakten? Dann holt Euch jetzt unser Buch 1.000 unglaubliche Fakten und unnützes Wissen. Wir freuen uns auf Euch.




Share.

About Author

Ich liebe Reisen und ich liebe darüber zu schreiben. Ich freue mich mit euch meine Reiseerfahrung teilen zu können und hoffe den ein oder anderen Geheimtipp von euch zu erfahren.

  • Xemerio

    Als unser Kinderwunsch begann bekamen wir den Rat ein Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Wie das Foto oben sehr gut zeigt gibt es eine Masse an Präparaten, wo man meistens alleine nicht mehr durchblickt. Daher ließen wir und fachlich Beraten und bekamen dann Clavella. Ich denke wir hätten bestimmt ein anderes Produkt genommen, welches günstiger ist. Denn das wäre das einzige Kriterium, welchen für mich sichtbar war. Ich war in der Apotheke schnell überfordert und konnte nur noch den Preis unterscheiden. Welcher Inhaltsstoffe jetzt wo enthalten ist und wo die Qualität besser ist, ist als Leihe oft nicht erkennbar. Daher rate ich jedem, lasst euch in der Apotheke beraten.