Bereits mit der Einführung von iOS 8 stellte Apple uns seinen neuen Hub für das virtuelle Zuhause – HomeKit – vor. Seitdem ist viel Zeit vergangen, aber die vorhergesagte Revolution des vernetzten Wohnens blieb indes noch aus. Nichtsdestotrotz gibt es bereits die ersten HomeKit kompatiblen Geräte, die dem Nutzer das Leben leichter machen sollen. Wir haben deshalb für euch die coolsten und besten HomeKit Geräte gesammelt und präsentieren euch unsere Lieblinge.

Elgato Eve

Der Technikanbieter Elgato bietet mit seiner Reihe „Eve“ gleich mehrere HomeKit kompatible Geräte. So ermöglicht es der Elgato Eve Room bereits für 79 Euro, die Luft in eurem Zuhause digital zu messen. Von der Temperatur über Schadstoffe bis hin zur Luftfeuchtigkeit ist jeder nur denkbare Messwert möglich. Natürlich unterscheidet sich dieses Gerät somit noch nicht von bisherigen Produkten dieser Klasse. Das besondere am Elgato Eve Room ist seine Integration mit Apples HomeKit, das es euch ermöglicht, Sprachbefehle an den virtuellen iPhone-Assinenten Siri zu senden, um somit ein Feedback der gemessenen Daten zu erhalten. Ein einfaches „Hey Siri, wie viel Grad sind gerade in meinem Wohnzimmer“ und schon erhaltet ihr eine detaillierte Antwort. Für technikbegeisterte Menschen ein absolutes Must-Have.

HomeKit-Funktionen von Siri

HomeKit Geräte ganz einfach mit Siri steuern. Quelle: Apple.

Wem die Zimmertemperatur allerdings noch nicht ausreicht, der kann mit dem Elgato Eve Weather auch ganz einfach die Außentemperatur bzw. die Luftfeuchtigkeit vor der eigenen Haustür messen. Auch hier wirkt die HomeKit-Integration in Zusammenarbeit mit Siri wieder Wunder. Fragt euer Handy einfach nach der Temperatur und ihr erhaltet direkt Antwort von Apples Sprachassistenten. Wem das immer noch nicht genug Technik im eigenen Haushalt ist, dem bietet der Elgato Eve Door & Window zusätzlich noch die Möglichkeit alle Fenster und Türen in der eigenen Wohnung im Überblick zu haben. Einfach Siri nach dem Zustand der Fenster und Türen fragen und ihr erhaltet sofort ein Feedback, ob alle geschlossen oder offen sind. Hinzu kommt auch das tolle Feature, dass euch Siri automatisch darauf hinweisen kann, wann ihr mal wieder die Fenster öffnen solltet, um Schimmel oder eine schlechte Luftqualität zu vermeiden.

Philips Hue Bridge

Was Elgato im HomeKit-Universum für die Raumluft ist, das ist Philips für den Bereich Licht. Dank intelligenter Lampen kann man mit Philips ganz einfach das Licht mit dem Smartphone steuern. Mit ca. 190 Euro ist dieser Spaß allerdings alles andere als billig, aber liefert dank mehrerer Lampen gleichzeitig auch Spaß für mehrere Räume. Wer seine Lampen dann noch bequem per Siri ein- oder ausschalten will, der benötigt allerdings noch die zusätzliche Philips Hü Bridge für 59 Euro, mit der man dann Sprachbefehle wie „Siri, schalte mein Licht im Wohnzimmer aus“ oder „Gute Nacht, Siri“ sagen kann, um das Licht in der gesamten Wohnung oder nur in einzelnen Räumen auszuschalten. Wer es allerdings nur etwas romantischer daheim haben möchte, der kann auch Befehle wie „Dimme das Licht im Schlafzimmer auf 20%“ an Siri weitergeben, um die Wohnung in eine richtige Kuschel-Atmosphäre zu überführen.


Das war unsere kleine aber feine Auswahl der besten HomeKit kompatiblen Geräte für euren Haushalt. Natürlich gibt es bereits auch noch viel mehr Gadgets, um das eigene Leben zu vereinfachen aber hier muss man meist die Ware in den USA bestellen, um schon früh in den Genuss der speziellen Features zu kommen. Wer nicht darauf warten kann, dass die Geräte irgendwann einmal auf den deutschen Markt kommen, dem empfehlen wir diese Seite. Dort gibt es noch zahlreiche weitere HomeKit Geräte, die aber – wie bereits angesprochen – nicht immer in Deutschland verfügbar sind. Was sagt ihr aber zu solchen Geräten? Benötigt man so etwas überhaupt oder schaltet ihr euer Licht lieber auf die „traditionelle“ Weise aus? Schreibt und eure Meinung zu den Geräten doch einfach in die Kommentare und lasst und darüber diskutieren. Was sagt ihr außerdem dazu, dass Apple mit HomeKit eine Plattform geschaffen hat, mit der man alle Haushaltsgeräte per Siri steuern kann? Wir freuen uns auf eure Meinung.


Zum Bluefacts Buch

Nicht vergessen: Bluefacts gib es jetzt auch als Buch! Gefallen Euch unsere Fakten? Dann holt Euch jetzt unser Buch 1.000 unglaubliche Fakten und unnützes Wissen. Wir freuen uns auf Euch.




Share.

About Author

Gründer und Autor von bluemind.tv. Ich versuche euch alles Interessante aus Politik, Wirtschaft und dem Rest der Welt näher zu bringen.