Die besten YouTube Kanäle Deutschlands

1

YouTube erfreut sich immer größerer Beliebtheit und auch hier zu Lande gibt es schon seit mehreren Jahren die ersten professionelen YouTube Kanäle, die Zuschauer unterhalten und zahlreiche Abonennten um sich sammeln. Bei der Vielzahl an Videos, die täglich bei YouTube veröffentlicht werden, kann man aber auch schnell den Überblick verlieren, welche YouTuber man sich ansehen sollte und welche Videos und Kanäle die Zeit nicht wert sind. Wir wollen euch deshalb unsere beliebtesten und die unserer Meinung nach besten YouTube Kanäle in Deutschland vorstellen. Hier unsere Top YouTuber Deutschlands.

LeFloid

Jugendliche, die häufig auf YouTube oder ähnlichen Plattformen unterwegs sind, haben sicher schon von LeFloid bzw. Florian Mundt, wie sein bürgerlicher Name lautet, gehört. Mit über 2 Millionen Abonnenten zählt LeFloid nicht nur zu einem der besten YouTuber Deutschlands, sondern ist gleichzeitig damit auch einer der bekanntesten Stars auf der Videoplattform von Google.

„Action News. Aber Hart!“ lautet das Motto seines Kanals und erklärt damit eindeutig, um was es in seinen Videos geht. Zweimal wöchentlich findet man auf dem Kanal von LeFloid ein kurzes, ca. 6 bis 10 Minuten langes Video, in dem LeFloid über ganz besondere News, die LeNews, berichtet. News, die es eigentlich nicht in die Nachrichten geschafft haben aber dennoch von Interesse sind.

YouTube Star LeFloid auf großer Reise. Quelle: Facebook LeFloid.

YouTube Star LeFloid auf großer Reise. Quelle: Facebook LeFloid.

Von Zombie-Army-Training bis hin zu Amokläufen durch angebliche „Killerspielspieler“ ist alles dabei. Wer jetzt aber denkt, dass das Format von LeFloid nur mit dummen und unützen Dingen gefüllt ist, der versteht nichts von der neuen Jugendkultur oder hat sich noch nie ein Video des YouTubers angeschaut.

Trotz der etwas „unseriösen“ Themen zeigt LeFloid, als einer der wenigen jungen Künstler auf YouTube, wie man seriöse Diskussionen mit der Jugend unserer Zeit führt. So berichtete LeFloid schon mehrfach über die Problematik „Islamischer Staat“ oder auch „Sterbehilfe“ und brachte diese Themen bei Jugendlichen somit zur Diskussion.

Mit einer vor wenigen Wochen veröffentlichte Äußerung machte Robert Gold unserer YouTube Stars dafür verantwortlich, dass die Wahlbeteiligung in Deutschland so gering sei und die Jugend sich nicht mehr für Politik interessiere. LeFloid ist, unserer Meinung nach, das beste Beispiel, dass dies absolut nicht der Fall ist. Mit seinen kurzen, spaßigen und leicht verständlichen Videos rückt er überhaupt erst politische Themen in den Fokus der Jugendlichen und sensibilisiert sie somit für solch eine Art der Diskussion.

Wer bis jetzt noch kein Video von LeFloid gesehen hat, der sollte unbedingt seinen Kanal auf YouTube abonnieren und in Zukunft kräftig unter seinen Videos mit diskutieren. Wir können LeFloid nur empfehlen und hoffen ihr schließt euch seiner LeFloid-Army an.

BeHaind

Der Kanal von Ex-Giga Mitarbeiter David Hain feierte vor wenigen Tagen sein einjähriges Bestehen und konnte in dieser Zeit mehr als 230.000 Abonnenten von sich überzeugen. Die Inhalte seiner YouTube Videos sind dabei, anders als bei LeFloid, breit gefächert.

Auf seinem YouTube Kanal BeHaind versucht David Hain eigentlich das komplette Spektrum der heutigen Popkultur abzudecken. Angefange bei Kinofilmen, zu denen es regelmäßige Reviews und Vorankündigen gibt, bis hin zu Videospielen und absurden News.

Noch keine Million Abonnenten aber trotzdem niveauvolle Unterhaltung mit David Hain. Quelle: David Hain auf Facebook.

Noch keine Million Abonnenten aber trotzdem niveauvolle Unterhaltung mit David Hain. Quelle: David Hain auf Facebook.

Wer also immer auf dem Laufenden bleiben möchte über Videospiele, Filme und TV-Serien, der sollte sich unbedingt das monatlich erscheinende Format „Release-Check“ auf dem YouTube Kanal von David Hain anschauen. Dort erklärt er, welche Filme und Spiele sehenswert sind und natürlich auch ab wann sie in Deutschland verfügbar sind bzw. ausgestrahlt werden.

Wer lieber ein News-Format im Style der LeNews von LeFloid sehen möchte, der ist bei den BeNews von David Hain gut aufgehoben. Auch dort stellt er mal mehr und mal weniger regelmäßig News der besonderen Art vor. Von Frauen mit drei Brüsten bis hin zu einem Jungen, der 37.000 € für In-App Käufe ausgibt, ist alles dabei.

Daneben gibt es auf BeHaind auch einmal pro Woche ein Feedback/Community Video, in dem David Fragen aus der Community beantwortet bzw. einen Ausblick über die Zukunft seines Kanals bzw. seiner Videos gibt.

Aktuell ist David Hain auch in zahlreichen Videos des YouTube-Kanals „The Mansion“ zu sehen, den wir euch gleich noch vorstellen werden. Wer also immer gut unterhalten werden möchte und gern bei Videospielen, Kinofilmen und TV-Serien auf dem Laufenden bleiben möchte, der sollte unbedingt den Kanal BeHaind von und mit David Hain abonnieren.

Was geht ab

Mit „Was geht ab“ und „Techscalibur“ hat das YouTube Mediennetzwerk MediaKraft den Versuch gestartet viele bekannte Gesichter von YouTube unter ein Dach bzw. in eine Show zu bekommen, um somit eine Plattform für die Fans aller YouTube Stars zu schaffen.

Das Ergebnis ist „Was geht ab“ – eine Nachrichtensendung ganz im Stile von YouTube und der YouTube Generation. Wer also ein Nachrichtenmagazin, wie die Tagesschau bei Was geht ab erwartet, der weiß nicht wie YouTube funktioniert oder ist einfach zu alt für den ganzen Kram.

Anders als bei LeFloid oder David Hain versucht man bei Was geht ab ausschließlich über traditionelle Nachrichtenthemen zu berichten. Vom Kampf der IS bis zur Ebola-Epedemie sind alle Themen vertreten und werden asuführlich erklärt.

Auf Was geht ab wird täglich mindestens ein Video veröffentlicht. Neben den traditionellen Nachrichten gibt es aber auch Sonderformate wie die Happy News, die über besonders glückliche Geschehnisse berichten. Für Zuschauer der Tagesschau dürfte Was geht ab aber nichts sein.

Ganz in YouTube-Manier versucht man auch bei diesem Format keine Langeweile aufkommen zu lassen. Soll heißen: alle Nachrichten werden kurz und einfach erklärt, der Videoschnitt ist voller Jump-Cuts und auch das Foto- bzw. Videomaterial ist nur sehr gering vertreten. Statdessen setzt man auf die Gesichter der jungen YouTuber.

Wer also gern bei den Tagesnachrichten auf dem Laufenden bleiben möchte oder über besondere Themen schnell mehr erfahren möchte, der soll unbedingt „Was geht ab“ auf YouTube abonnieren.

Techscalibur

Was „Was geht ab“ für traditionelle Nachrichten ist, dass ist Techscalibur für Technik, Gaming und Nerd Stuff. Wie auch bei Was geht hab hat das YouTube Netzwerk MediaKraft mit Techscalibur versucht einige der bekanntesten Gesichter auf YouTube in ein Format zu stecken, um somit schnell neue Abonnenten zu gewinnen.

Zu Beginn wurde Techscalibur noch von echten YouTube Größen wie LeFloid oder den Space Frogs moderiert. Diese entfernten sich aber leider mehr und mehr von dem Format, sodass jetzt andere aber dennoch sympatische YouTuber wie TheClavinover oder Fräulein Chaos nachgerückt sind.

Bei so vielen YouTube Videos können auch schon mal Outtakes passieren. Quelle: Techscalibur auf Facebook.

Bei so vielen YouTube Videos können auch schon mal Outtakes passieren. Quelle: Techscalibur auf Facebook.

Dem Format schadet der Wechsel allerdings nicht. Ganz im Gegenteil. Mit neuen Gesichtern kommt auch neuer Wind in die YouTube-Medienlandschaft. Zwei mal wöchentlich mindestens erhalten die Abonnenten von Techscalibur in kurzen ca. 10 Minuten langen Videos eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten aus dem Bereich Gaming, Film und Fernsehen sowie Technik.

Wer von den Themen also nicht genug bekommen kann oder mit dem YouTube Kanal BeHaind nicht viel anfangen kann, der sollte doch einmal bei Techscalibur hineinschauen. Auch das erst vor wenigen Wochen neu gestartete Programm „Seven Up“ eufreut sich unter den bisherigen Abonnenten immer größerer Beliebtheit.

In typischer Listen-Manier geben die Künstler von Techscalibur ein Thema an ihre Abonnenten weiter und suchen dann nach den besten Antworten unter ihrer Community. Wer als gern mitbestimmten möchte, wer z.B. der größte Filmschurke aller Zeiten war oder welches Rollenspiel das beste ist, der sollte fleißig unter den Videos von Techscalibur auf YouTube kommentieren. Wir können euch den Kanal nur wärmstens ans Herz legen.

{adinserter 1}

High 5

Zugegeben der von IDG gegründetete Kanal High 5 ist nicht mehr das, was er noch vor einem Jahr war, aber der YouTube Channel um Nino, Maxi und Michael Obermeyer, der selbst versucht alle Themen der Popkultur des 21. Jahrhundert in ihr Format zu bringen, begeistern immer noch zahlreiche Abonnenten.

Das High 5 Team in üblicher Arbeitskleidung. Quelle: High 5 auf Facebook.

Das High 5 Team in üblicher Arbeitskleidung. Quelle: High 5 auf Facebook.

Jeden Tag gibt es für die Kanalzuschauer von High 5 auf YouTube ein neues Video mit spezifischen Schwerpunkt. So bekommen Abonnenten in jeder Dienstagsepisode eine Zusammenfassung der wichtigsten Gaming-News oder jeden Donnerstag neues aus der Welt von der spaßigen Listen.

Leider mussten tolle Programme wie „Let’s Watch“ oder „Endlich Montag“ den Platz räumen, um mehr Platz für gamingrelevantere Themen zu schaffen. Trotzdem ist der YouTube Kanal High5 immer noch sehens- und empfehlenswert. Besonders das neue Montagsformat „Triple A“ ist jedem Gaming-Fan ans Herz zu legen.

The Mansion

Der wohl jüngste YouTube Channel hier in unserer Auflistung ist sicherlich der neugegründete Kanal „The Mansion“ von Studio 71 – einer Tochtergeselschaft der ProSiebenSat1 AG. Urspünglich bestand der Kanal aus der Idee viele bekannte YouTuber, wie z.B. Gronkh, Sarazar, RobBubble, David Hain oder Fabian Siegesmund, in eine Wohnung (The Mansion) in Los Angeles zu stecken und den Zuschern zu zeigen, was da so alles hinter den Kulissen passiert.

Neben zahlreichen Behind-The-Scene Material entstanden aber auch viele Videos über die Gewohnheiten der Amerikaner oder aber auch über die E3 und die dort vorgestellten Spiele. Auch auf der Comic-Con in San Diego war man für die YouTube Abonnenten unterwegs und berichtete aus erster Hand über den neusten Nerd-Stuff, Comics und Kinofilme.

Der YouTube Kanal mit den beliebtesten und größten YouTubern Deutschlands kam dabei so gut bei den Abonnenten an, dass Studio 71 sich dazu entschied das Format vorzuführen. Zwar nicht mehr in einer Wohnung in Los Angeles aber dafür in Berlin, wo man seit wenigen Tagen die ersten Videos der neuen Mansion Crew schauen kann.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie es mit „The Mansion“ auf YouTube weitergeht und freuen uns über das Engagement, dass Studio 71 auf diesem Gebiet aufbringt. Euch können wir den Kanal nur empfehlen und hoffen, dass ihr beim zuschauen genau so viel Spaß habt wie wir.

{adinserter 1}

Gronkh und Sarazar – das YouTube Duo

In einer Auflistung der besten YouTube Channels Deutschlands dürfen natürlich auch Gronkh und Sarazar nicht fehlen. Berühmt geworden sind sie durch ihre Let’s Plays und mehr und mehr trifft man die beiden auch in anderen Bereichen wieder, wie z.B. bei TV Total auf ProSieben.

Das man mit Let’s Plays, also dem Spielen von Videospielen, gut Geld verdienen kann, ist spätestens seit dem 4 Millionen Einkommen im letzen Jahr bei PewDiePie bekannt. Und was PewDiePie im internationalen YouTube Raum ist, dass ist Gronkh und Sarazar in Deutschland.

Gronkh und Salazar beim Dreh ihrer YouTube Videos. Quelle: Die Superhommies auf Facebook.

Gronkh und Salazar beim Dreh ihrer YouTube Videos. Quelle: Die Superhommies auf Facebook.

Nicht nur das der YouTube Kanal von Gronkh mit über 3,2 Millionen Abonnenten einer der größten YouTube Channels in Deutschland ist, ist Gronkh mittlerweile auch so berühmt, dass er 2013 der sechs meist gesuchte Deutsche bei Google war und das noch vor Bushido und Cro.

Was sind aber diese Let’s Plays, mit denen Sarazar und Gronkh ihr Geld verdienen? Eigentlich sind solche Videos nichts anderes als das Aufnehmen der eigenen Spielsession inkl. ein paar flotter Sprüche. Und genau diese Sprüche bzw. das ganze Drumherum in den Videos von Gronkh und Sarazar hat die beiden so berühmt unter YouTubern gemacht.

In ihren Videos geht es schon lange nicht mehr nur um Videospiele und die eigene Zeit vorm PC oder Konsole. Vielmehr erzählen die beiden immer wieder aus ihrem nun mehr abenteuerreichen Leben und die Erahrungen, die sie gemacht haben. Die Videospiele sind dabei nur noch reine Nebensache.

Für uns sind die Videos von Gronkh und Sarazar ein Muss auch wenn man vielleicht kein großer Fan von Videospielen oder Let’s Plays ist. Wer es bisher noch nicht gemacht hat, der sollte also unbedingt mal das ein oder andere YouTube Video von Gronkh und Sarazar anschauen.

Die Superhomies

Neben den beiden Let’s Play Kanälen betreiben Sarazar und Gronkh auch noch einen gemeinschaftlichen YouTube Kanal. „Die Superhomies“ ist eine Art Reise-Vlog, bei dem die beiden YouTuber auf Reisen gehen und mit der Kamer aufnehmen, was sie gemeinsam erlebt haben.

Salazar unterwegs für die Superhommies und YouTube. Quelle: Sarazar auf Facebook.

Salazar unterwegs für die Superhommies und YouTube. Quelle: Sarazar auf Facebook.

Dabei sind Gronkh und Sarazar schon weit umher gekommen. So sind Videos in Miami enstanden oder aber auch ganz aktuell in Neapel. Wer also gern einen Reise Vlog sehen möchte, der sich selbst nicht so ganz ernst nimmt, der muss unbedingt den Kanal Die Superhomies von und mit Gronkh und Sarazar abonnieren.


Das war unsere Auflistung der besten YouTube Kanäle Deutschlands. Nun seid ihr aber an der Reihe. Welche YouTuber gefallen euch und welche mögt ihr eher nicht so. Neben den hier genannten gibt es ja noch zahlreiche andere, für die hier aber leider kein Platz war. Schreibt uns eure Meinung doch einfach in die Kommentare und lasst und darüber diskutieren.

{adinserter 1}


Zum Bluefacts Buch

Nicht vergessen: Bluefacts gib es jetzt auch als Buch! Gefallen Euch unsere Fakten? Dann holt Euch jetzt unser Buch 1.000 unglaubliche Fakten und unnützes Wissen. Wir freuen uns auf Euch.







Share.

About Author

Gründer und Autor von bluemind.tv. Ich versuche euch alles Interessante aus Politik, Wirtschaft und dem Rest der Welt näher zu bringen.