Review: Uber – die Taxiapp der Zukunft

17

Warning: curl_setopt(): CURLOPT_FOLLOWLOCATION cannot be activated when an open_basedir is set in /www/htdocs/w0125d53/bluemind.tv/wordpress/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 428

Warning: curl_setopt(): CURLOPT_FOLLOWLOCATION cannot be activated when an open_basedir is set in /www/htdocs/w0125d53/bluemind.tv/wordpress/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 428

Warning: curl_setopt(): CURLOPT_FOLLOWLOCATION cannot be activated when an open_basedir is set in /www/htdocs/w0125d53/bluemind.tv/wordpress/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 428

Warning: curl_setopt(): CURLOPT_FOLLOWLOCATION cannot be activated when an open_basedir is set in /www/htdocs/w0125d53/bluemind.tv/wordpress/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 428

Uber ist aktuell eine der umstrittensten Apps der Welt. Nicht weil sie besonders anstößig ist oder weil sie nur das Wort „YO“ an Freunde sendet, sondern weil sie womöglich viele Taxifahrer in Zukunft arbeitslos macht und ihnen aktuell die Kunden wegnimmt. Was sich aber hinter der App verbirgt und warum wir darin die Zukunft des Taxifahrens sehen, erfahrt ihr in unserem Uber Apptest.

review-uber-die-taxiapp-der-zukunft

Uber auf dem iPhone. Einfacher kann eine Taxi Fahrt nicht sein. Quelle: Uber

Was ist Uber?

Uber ist eine Taxi App der besonderen Art. Während ihr mit mytaxi ein Taxi rufen könnt, ruft ihr mit der Uber App einen Fahrer, der euch mit seinem private Fahrzeug abholt und euch von A nach B bringt. Klingt grundsätzlich nach ein und demselben aber der Teufel liegt im Detail und führt unter anderem auch zu der hitzigen Diskussion um Uber. Um als Fahrer für Uber zu arbeiten, benötigt es nämlich keiner Taxi-Lizenz sondern hier kann jeder Fahrer sein, der es gern möchte – und natürlich auch darf, also einen Führerschein besitzt. Somit wird das Taxi-Monopol ausgehebelt und die Taxifahrer erhalten momentan eine riesige Konkurrenz an anderen Fahrern. Ob das ganze legal ist, müssen die Gerichte noch entscheiden. Aktuell sieht es aber so aus, dass die Fahrer ihre Tätigkeit auch problemlos ohne Taxi-Lizenz ausführen können. Wer also als Uber Fahrer unterwegs ist, für den besteht die Möglichkeit, dass er von einem auf den anderen Tag arbeitslos wird. Fahrgäste haben allerdings nichts zu befürchten.

review-uber-die-taxiapp-der-zukunft

Die elegante Art zu fahren. Quelle: Uber

Wie funktioniert die Uber App?

Soweit zum rechtlichen Status der App. Wie läuft das ganze nun aber ab? Um den Fahrdienst über Uber in Anspruch zu nehmen, bedarf es zuerst dem Herunterladen der App -erhältlich ist die App natürlich für iPhone und Android. Dort registriert man sich einfach mit Email, Name und einer Zahlungsmethode. Dabei kann man zwischen Kreditkarte und PayPal wählen. Alles sehr einfach und schnell. Wenn das dann erledigt ist, gibt man noch seine Handynummer an und erhält einen Bestätigungscode, den man dann nur noch in die App eingeben muss und schon ist die Registrierung abgeschlossen.

Uber
Uber
Preis: Kostenlos
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot

Ab da ist die Bestellung eines Fahrers nicht komplizierter als die Routenplanung in Google Maps. Man gibt auf der Karte einfach den Abholungsort und den Ankunftsort ein und schon erhält man die Nachricht, dass ein Fahrer unterwegs ist. Gleichzeitig erfährt man auch wie lang es bis zur Ankunft des Fahrers dauern wird und wie viel die ganze Fahrt kosten wird. Von da an heißt es auf den Fahrer warten, einsteigen und zum Wunschort fahren lassen. Dort angekommen brauch man natürlich nicht sein Portmonee zücken denn mit der Taxiapp der Zukunft wird bargeldlos bezahlt. Je nach Einstellung findet die Abrechnung am Ende der Fahrt durch PayPal oder mit der Kreditkarte statt. Trinkgeld ist nicht notwendig und laut offiziellem Uber-Codex auch nicht gewünscht da es bereits im Fahrpreis integriert ist. Der Fahrer erhält dann ca. 80% des Fahrpreises und die restlichen 20% behält Uber für sich. Einfacher kann mit dem Taxi fahren nicht sein. Zum Schluss erhält sowohl der Gast als auch der Fahrer die Möglichkeit den jeweils anderen zu bewerten. Dafür einfach die jeweilige Benotung in der App auswählen und vorbei ist das ganze Prozedere.

Uber
Uber
Preis: Kostenlos
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot
  • Uber Screenshot

Wer es aber einmal ganz besonders haben will, der findet bei Uber ebenso alles für seinen Geschmack. So kann gegen einen Aufpreis nicht nur ein privater Fahrer bestellt werden sondern auch Limousine, SUV oder seit neustem auch Optimus Prime. Wer auch häufig mit seinen Freunden unterwegs ist, der kann sich das leidige Aufteilen der Fahrtkosten nach der Taxifahrt mit Uber auch sparen. Dank der App kann man problemlos einstellen, dass man mit einem Freund gefahren ist und sich die Rechnung gern teilen möchte. Uber übernimmt dann automatisch das Splitten der Rechnung für euch und bucht beide Konten separat mit dem halben Fahrpreis ab.

Wo ist Uber verfügbar

Uber ist weltweit in ausgewählten Städten verfügbar und macht dadurch das Taxi fahren im Ausland noch einfacher. Während man sonst Angst haben müsste, dass der Taxifahrer einen selbst im Ausland abzockt, muss man diese Befürchtung dank Uber nicht mehr haben. Überall gelten die selben Regeln für Uber Fahrer. Der Preis wird dem Kunden bereits im Vorfeld gennant und daran kann der Fahrer nichts ändern. Also kein Platz für Abzocke. Ob Uber in deiner Stadt verfügbar ist, erfahrt ihr hier. In Deutschland ist der neue Taxidienst allerdings erst in Frankfurt am Main, Berlin und München verfügbar. Weitere Städte sollen aber folgen. Für USA Reisende ist die App aber besonders interessant, da es den Fahrdienst hier schon in ganz vielen Städten gibt.

Hier ist Uber überall nutzbar. Quelle: Uber

Hier ist Uber überall nutzbar. Quelle: Uber

Was kostet eine Fahrt mit Uber

Durch das spezielle Geschäftsmodell und den nur privaten Fahrern fallen im Gegensatz zu herkömmlichen Taxifahrten viele Kostenpunkte weg, sodass die Fahrt mit Uber meist günstiger ist als mit einem Taxi. Anders als bei Taxifahrten gibt es mit Uber aber keine festen Preise pro km. Vielmehr behält sich das Unternehmen das Recht vor für jede Fahrt einen individuellen Preis zu bestimmen. Dieser ist dann abhängig von unterschiedlichen Faktoren. Z.B. die Gesamtanzahl aller möglichen Uber-Fahrer, dem Wetter oder dem aktuellen Fahrtaufkommen. Soll heißen dass man für eine 20 km Fahrt in München mehr bezahlt, wenn sie zur Rush-Hour oder während eines Busstreikes stattfindet als wenn man die selbe Fahrt zu einer Zeit wahrnimmt, in der gerade nichts in der Stadt los ist und alle Uber Fahrer gerade auf ihre nächste Fahrt warten. Es bleibt aber dabei, dass eine Fahrt mit Uber in der Regel günstiger ist als eine Fahrt mit einem traditionellem Taxi.

Unser Fazit

Unserer Meinung nach ist Uber die Taxiapp der Zukunft. Während traditionelle Taxiunternehmen sich auf ihre Zielgruppe – vorwiegend ältere Menschen – konzentrieren, ist Uber direkt für junge und moderne Menschen gemacht. Die Fahrerbuchung durch die App ist absolut einfach und intuitiv. Eine einfacherer Möglichkeit sein Taxi zu bestellen gibt es nicht und wird auch von keinem Taxiunternehmen in Deutschland auf diese Weise Angeboten. Auch die Fahrpreise sind mit Uber teilweise wesentlich günstiger als bei traditionellen Taxis. Wer in München, Berlin oder Frankfurt am Main wohnt, sollte unserer Meinung nach unbedingt den Dienst einmal austesten.


Zum Bluefacts Buch

Nicht vergessen: Bluefacts gib es jetzt auch als Buch! Gefallen Euch unsere Fakten? Dann holt Euch jetzt unser Buch 1.000 unglaubliche Fakten und unnützes Wissen. Wir freuen uns auf Euch.




Uber

94% Tolle Idee

Uber ist eine einfache und bequeme Art zu fahren. Preislich ist der Dienst meist günstiger als eine Fahrt mit einem traditionellen Taxi und auch die Fahrerbestellung und Bezahlung ist mit Uber einfacher denn je. Selbst Busfahren erscheint gegenüber Uber als umständlich und schwierig. Wer in München, Berlin oder Frankfurt am Main wohnt, sollte den Dienst auf jeden Fall einmal ausprobieren.

  • Funktionsumfang 90 %
  • Design 100 %
  • Preis 80 %
  • Nutzerfreundlichkeit 100 %
  • Stabilität 100 %
  • User Ratings (4 Votes) 52 %
Share.

About Author

Gründer und Autor von bluemind.tv. Ich versuche euch alles Interessante aus Politik, Wirtschaft und dem Rest der Welt näher zu bringen.