Start Unterhaltung Spiele Die 10 teuersten Videospiele der Welt

Die 10 teuersten Videospiele der Welt

Videospiele waren lange Zeit nur etwas für Nerds und Geeks. Allerdings erobern die Helden aus der Playstation, der Xbox oder dem PC immer mehr die Wohnzimmer vieler Normalbürger. Videospiele sind mittlerweile in der Gesellschaft angekommen und erfreuen sich größter Beliebtheit. Kein Wunder, dass dadurch ein Markt heranwächst, der sich schon bald mit der Filmindustrie vergleichen kann. Wir haben für euch deshalb die 10 teuersten Videospiele der Welt, gemessen an ihren Produktionskosten, herausgesucht und ihr werden sicherlich überrascht sein, wie viel mittlerweile in die Entwicklung von PC und Co. gesteckt wird.

Infographic: Video Games Are Getting As Expensive As Movies | Statista

You will find more statistics at Statista

Platz 10: Grand Theft Auto IV

Mit den Produktionskosten zu GTA V hat es das Entwickler Team von Rockstar bis in die Tagesnachrichten geschafft. Was aber die wenigsten wussten, ist, dass auch GTA IV bereits ein riesen Budget erhielt, um die Gangster-Simulation um Niko Bellic besonders realistisch gestalten zu können. Die Fans lieben die GTA Serie seit dem ersten Teil und loben immer wieder den hohen Realismus und die vielfachen Möglichkeiten der Spielewelt. Ein Spiel, was sich für den Publisher ausgezahlt hat. Fans und Kritiker lieben es.

GTA IV kaufen

Platz 9: Red Dead Redemption

die-10-teuersten-videospiele-der-welt

Was bekommt man, wenn man GTA in ein Wild-West-Szenario steckt? Richtig – Red Dead Redemption. Rockstar Games weiß eben, was die Fans lieben und packt einen Erfolgsgaranten wie GTA einfach in ein anderes Gewand. Weil man sich so sicher sein konnte, dass das Spiel jeden Cent wert sein wird, investierte man auch gern mal fast 80 Millionen Euro in die Entwicklung des Spiels.

Red Dead Redemption kaufen

Platz 8: Disney Infinity

Mit Disney Infinite hat Disney viel riskiert aber auch viel gewonnen. Man stopfte einfach alle Helden aus dem Disney-Universum in ein Videospiel, packte eine kleine Story dazu und schon war ein Erfolgsgarant geboren. Das besondere an Disney Infinity war dabei, dass der Spieler ähnlich wie in Skylander zusätzliche Spielfiguren kaufen konnte, die dann mit ihrem virtuellen Ich auf der Konsole interagieren konnten. Bei so vielen Absatzmöglichkeiten ließ sich Disney auch nicht von den fast 80 Millionen Euro Produktionskosten abschrecken.

Disney Infinity kaufen

Die 10 teuersten Lebensmittel der Welt

Platz 7: Tomb Raider

Es gibt nicht viele Videospielhelden, die ein Symbol in unserer Kultur wurden und erst recht keine weiblichen. Bis auf Lara Croft, die durch ihre Rolle im Videospiel Tomb Radier berühmt wurde. Nach vielen Fehlschläge versuchte sich ein Entwicklerteam 2013 mit einer Neuauflage des Spieleklassikers und erzählte die Geschichte einer etwas anderen Lara. Einer düsteren Lara mit vielen Geheimnissen und die selbst noch viel zu lernen hatte. Was wie die Story eines James Bond Filmes klingen mag, wurde aber nicht auf der Leinwand gezeigt sondern auf den Fernweh- und PC-Bildschirmen dieser Welt. Die Fans lobten das Spiel und die Entwickler verdienten genügend Geld damit, um ihre Produktionskosten von ca. 80 Mio. Euro wieder einzuspielen.

Tomb Raider kaufen

Platz 6: Max Payne 3

die-10-teuersten-videospiele-der-welt

Max Payne sollte das Videospiel-Genre revolutionieren. Mit seinem Style, der an einen Film Noire erinnerte, erzählte er eine düstere Geschichte über korrupte Bullen, Drogen und den Tod seiner Familie. Eine Story, die es mit Mark Wahlberg sogar in die Kinos geschafft hat und Millionen von PC-Spielern in den Bann gezogen hat. Mit der Neuauflage – Max Payne 3 – wollte der Entwickler es noch einmal probieren und versuchte das unmögliche.

Der dritte Teil sollte eine noch bessere Geschichte erzählen, noch tiefer in die Hintergründe von Max Payne eintauchen und den Spieler noch stärker mitfiebern lassen. Um alles so authentisch wie möglich zu halten, gab das Entwicklerteam auch 82 Millionen Euro aus. Die Fans haben es gemocht und Max Payne 3 erhielt hervorragende Kritiken.

Max Payne kaufen

Platz 5: Final Fantasy VII

die-10-teuersten-videospiele-der-welt

In den neueren Teilen von Final Fantasy ist nur noch wenig vom Charme früherer Teile zu sehen. Keine offene Welt, keine Chocobos, mit denen man durch die Welt reisen kann und auch keine unzähligen Freiheiten. Es gab allerdings eine Zeit, in denen genau diese Punkte ein Final Fantasy Spiel ausmachten und das war die Zeit von Final Fantasy VII bis Final Fantasy IX.

Anstatt auf Grafik, setzte man damals noch auf eine tiefgehende Story mit viel Herz. Die Computeranimationen und Zwischensequenzen waren 1998 revolutionär und machten die Videospiel-Reihe berühmt. Natürlich kostet so ein Aufwand auch etwas und im Fall von Final Fantasy VII sogar ganze 115 Mio. Euro. Fans der Spielereihe danken für die hohe Entwicklungskosten, denn sonst hätte das vielleicht beste Final Fantasy Spiel der Reihe niemals entstehen können.

Final Fantasy VII kaufen

Platz 4: Call of Duty Modern Warfare 2

die-10-teuersten-videospiele-der-welt

Shooter spielen meist im 2. Weltkrieg und hatten nur wenig Handlung. Zumindest noch vor Call of Duty Modern Warfare 2. Die Fans von Kriegsspielen bekamen lange Zeit immer wieder denselben Brei vorgesetzt, bis Publisher Activision das Genre revolutionierte. Statt 2. Weltkrieg gab es moderne Szenarien aus der Neuzeit und statt stumpfen Abbauern gab es eine tiefgründige Story mit viel Wendungen und Witz.

Um alles so authentisch wie möglich zu halten und eine gute Geschichte garantieren zu können wurden extra Drehbuchautoren aus Hollywood engagiert. Diese haben natürlich ihren Preis und somit ist Call of Duty Modern Warfare 2 mit Produktionskosten von 157 Mio. Euro das viert teuerste Videospiel aller Zeiten.

Call of Duty: Modern Warfare 2 kaufen

Platz 3: Star Wars: The Old Republic

Fans lieben Star Wars und Fans lieben auch Videospiele mit Star Wars. Aber am meisten lieben es die Fans, wenn sie selbst Teil der Star Wars Welt seien können und mit anderen Mitspielern interagieren können. Das alles versprach Star War. The Old Republic. Wie auch in anderen Multiplayer-Spielen kämpft sich der Spieler zusammen mit anderen Gamern durch verschiedene Quest und kann seinen Charakter selbst gestalten und trainieren. So viel Freiheit hat natürlich seinen Preis und deshalb ist das Star Wars Multiplayer-Spiel mit insgesamt 160 Mio. Euro Kosten auch das dritt teuerste Videospiel aller Zeiten.

Star Wars: The Old Republic kaufen

Platz 2: Grand Theft Auto V

die-10-teuersten-videospiele-der-welt

Viele hätten sicherlich GTA V auf dem ersten Platz erwartet aber dieser Titel musste durch das in diesem Jahr veröffentlichte Spiel Destiny bereits abgegeben werden. Nichtsdestotrotz ist Grand Theft Auto V eines der besten Spiele aller Zeiten. Was in GTA IV bereits für einen Erfolg sorgte, sollte in GTA V fortgesetzt werden. Man wollte eine noch größere Welt schaffen, noch mehr Möglichkeiten und alles noch authentischer gestalten.

Aus diesem Grund wurden z.B. Gespräche mit echten Gangstern im Gefängnis geführt, um deren Aussprache aufzunehmen und diese dann den Gangstern im Spiel in den Mund zu legen. Eine Kleinigkeit mit großer Auswirkung. Der Spieler fühlte sich selbst in eine andere Welt hineinversetzt und konnte richtig abtauchen.

Obwohl die Entwicklung des Spiels mehr als 200 Mio. Euro kostete, wurde GTA V dennoch zur absoluten Gelddruckmaschine für Rockstar. Allein innerhalb der ersten 24 Stunden wurden alle Verkaufsrekorde gebrochen und das Spiel brachte den Entwicklern schon einen Gewinn ein.

GTA V kaufen

Platz 1: Destiny

die-10-teuersten-videospiele-der-welt

Bei Destiny scheiden sich die Geister. Die einen sehen darin nur eine billige Kopie, die anderen eine Revolution der Videospiele. Entwickler Bungie versuchte mit Destiny die Vorteile unterschiedlicher Videospieltypen miteinander zu verbinden. So sollte es ein Shooter sein aber gleichzeitig auch ein Rollenspiel. Ein Multiplayerspiel mit gleichzeitiger Fokussierung auf den Single-Player-Part.

Heraus kam dann Destiny, das mit fast 400 Millionen Euro das aktuell teuerste Videospiel der Welt ist. Entwickler Bungie gab allerdings selbst zu, dass diese 400 Millionen Euro noch nicht voll ausgeschöpft seien und man das Geld auch für die Entwicklung von Add-Ons bzw. DLCs nutzen möchte. Fans sind gespannt, was sie noch erwarten können und wieder einmal zeigt sich, dass Videospiele mittlerweile höherere Produktionskosten einnehmen können als Hollywood-Produktionen.

Destiny kaufen


Das war unsere Top 10 der teuersten Videospiele aller Zeiten. Was sagt ihr zu den Spielen? Was ist euer Lieblingsspiel und welches Spiel hat euch am meisten enttäuscht? Schreibt eure Meinung dazu doch einfach in die Kommentare.

Abonniert unseren Newsletter

Abonniert jetzt unseren Newsletter und erhaltet immer als erstes unsere neuen unglaublichen Fakten und deren Hintergründe.

5 KOMMENTARE

Social Media

6,160FansGefällt mir
7,435NachfolgerFolgen
12,190NachfolgerFolgen
39NachfolgerFolgen

Abonniert unseren Newsletter

Abonniert jetzt unseren Newsletter und erhaltet immer als erstes unsere neuen unglaublichen Fakten und deren Hintergründe.

7.435 Nachfolger
Folgen