Start Politik & Wirtschaft Politik Die neuen Waffen der USA

Die neuen Waffen der USA

Bestimmt saßt auch Ihr schon ehrfürchtig vor einem Science-Fiction Film oder einem Ego-Shooter, als die Waffen der Zukunft zum Einsatz kamen. Egal ob Ihr bei Battlefield 4 – Final Stand Eure Ziele mit der Railgun zerlegt, Iron Man bei der Jagd auf den Mandarin vergöttert habt oder einfach nur über Dr. Evils „Laser“ lachen musstet – es macht schon Spaß die genialen Entwicklungen in Aktion zu sehen. Dass selbst besonders kühne Ballermänner nur für eine gewisse Zeit Zukunftsmusik darstellen würden, war sicher vielen von Euch klar. Da die USA mit Abstand am meisten Geld für das Militär ausgeben, ist es keine Überraschung, dass neue Errungenschaften besonders dort voran getrieben werden. Wir stellen Euch hier die spannendsten Pläne des US-Militärs vor.

Railgun

Wie der Spiegel 2012 berichtete, arbeitet die US-Marine seit 2005 an der Entwicklung einer Railgun – einer elektromagnetischen Kanone. Inzwischen hat sich einiges getan, denn im Februar soll die Waffe der Weltöffentlichkeit auf einer Militärmesse präsentiert werden. Die Vision von elektromagnetischen Superwaffen stammt allerdings nicht aus Science-Fiction Filmen oder Ego-Shootern, sondern wurde bereits während des zweiten Weltkrieges von den Nazis erforscht – glücklicherweise ohne Erfolg. Doch was macht die Waffe so besonders?

Da das Projektil bei der Railgun nicht durch eine Treibladung sondern durch bewegliche Magnetfelder angetrieben wird, können enorme Geschwindigkeiten erzielt werden. Ein 20 kg schweres Geschoss lässt sich durch die neue Technik auf die sechsfache Schallgeschwindigkeit beschleunigen und kann somit auch weit entfernte Ziele präzise treffen.

Aktuell wird eine unglaubliche Reichweite von 160 km angegeben – mehr als das 6-fache herkömmlicher Kanonen moderner US-Zerstörer. Der Vorteil der hohen Geschwindigkeit besteht auch in der damit einhergehenden kinetischen Energie: So können leichtere Geschosse verwendet werden ohne Abstriche bei der Schlagkraft machen zu müssen.

Iron Man

Wie US-Präsident Barack Obama 2013 ankündigte, eifern die USA dem Entwicklertalent von Tony Stark nach und arbeiten an einem, dem Iron Man ähnlichen, Kampfanzug namens TALOS. An der Entwicklung des Tactical Assault Light Operator Suit sollen 56 Unternehmen, 16 Regierungsbehörden, 13 Universitäten und 10 Labore beteiligt sein – ein gigantisches Unterfangen.

Der Anzug soll seinen Träger vor tödlichen Schüssen bewahren und selbst starkem Feindfeuer standhalten können. Darüber hinaus sorgt die mechanische Unterstützung der Bewegungsabläufe natürlich für übermenschliche Kräfte, wie wir sie von Iron Man kennen. Zudem wird Soldaten die Nachtsicht ermöglicht und Körperfunktionen können aus der Ferne überwacht werden.

Doch bei der Überwachung selbiger ist nicht Schluss. Vielmehr soll der Träger durch die Bereitstellung von Sauerstoff beim Atmen unterstützt werden oder in heißen bzw. kalten Gegenden Kühlung bzw. Wärme erhalten. Sogar im Falle einer Verwundung soll der Anzug die Blutung stoppen können. Sicherlich können die Entwickler bei ihrem Vorhaben bereits von den Fortschritten des Exoskeletts Hulk profitieren.

Laserkanone

Seit der Ankündigung, dass die US-Marine einen Hochenergie-Laser zum Einsatz auf Kriegsschiffen entwickelt, sind fast zwei Jahre vergangen. Inzwischen wurde die Waffe – vorerst zu Testzwecken – tatsächlich auf einem Kriegsschiff installiert. Über einen Controller wird die Hightech-Kanone gesteuert und kann Ziele wie Drohnen oder kleinere Schiffe mühelos treffen.

Da erste Tests bereits überaus positiv verliefen, misst man Laserwaffen für die Zukunft der Marine eine sehr hohe Bedeutung bei. Besonders die niedrigen Kosten je Schuss (weniger als ein Dollar) und die hohe Treffgenauigkeit auch unter schwierigen Bedingungen machen den Ballermann zu einem verlässlichen Werkzeug des Todes.

Selbstlenkende Gewehrkugeln

Doch nicht nur im maritimen Umfeld gibt es spannende Entwicklungen. Auch Scharfschützen sollen von den technischen Neuerungen profitieren. So entwickelte DARPA – eine Abteilung des US-Verteidigungsministeriums eine selbstlenkende Gewehrkugel, die z.B. Umwelteinflüsse ausgleich können soll. Weitere Informationen gibt’s im Spezialartikel.

EXACTO DARPA entwickelt selbstlenkende Gewehrkugeln

Auch wenn uns solche technischen Entwicklungen faszinieren, plädieren wir natürlich immer für friedliche Konfliktlösungen. So hoffen wir, dass bei allem militärischen Know-how die Diplomatie stets der Weg ist, der zuerst beschritten wird.

Abonniert unseren Newsletter

Abonniert jetzt unseren Newsletter und erhaltet immer als erstes unsere neuen unglaublichen Fakten und deren Hintergründe.

7 KOMMENTARE

  1. […] Die neuen Waffen der USA Ein andere Möglichkeit des Staates die Gesamtnachfrage zu steigern, ist aber auch die Möglichkeit vermehrt in die Verteidigung des eigenen Landes zu investieren. Das heißt neue Panzer kaufen, neue Euro-Fighter kaufen, Spezialisten ausbilden, die sich im digitalen Neuland auskennen und den Staat vor Spionage schützen oder aber auch das Forschen nach neuen Waffentechnologien. Dabei ist klar, dass es Länder gibt, die der Landesverteidigung einen hohen Stellenwert beimessen und Länder, die dem Rüstungsbereich nur einen kleinen Beitrag in ihrer Haushaltsplanung widmen. Nun wurde aber durch das Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) bekannt, wer die größte Rüstungsnation der Welt ist und wer in der letzten Zeit die höchste Steigerung des Militäretats durchgeführt hat. Die Infografik zeigt hierbei die gewonnen Erkenntnisse. […]

  2. […] Die neuen Waffen der USA Island besitzt ebenso wie beispielsweise Costa Rica, Liechtenstein, Panama und weiteren kleinen Staaten kein eigenes Militär. Allerdings ist es nicht so, dass es sich eines schönen Tages gegen bewaffnete Truppen entschieden hätte. Denn Island stand im Mittelalter zunächst unter norwegischer und später unter dänischer Herrschaft. Doch im Jahr 1904 wurde dem kleinen Land durch Dänemark die Autonomie gewährt und 1918 wurde es zum souveränen Staat unter der dänischen Krone erklärt. Erst 1944 – kurz vor Ende des zweiten Weltkrieges als Dänemark noch unter deutscher Besatzung stand – wurde die Demokratische Republik Island samt eigenem Staatsoberhaupt ausgerufen. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Social Media

6,103FansGefällt mir
9,615NachfolgerFolgen
13,681NachfolgerFolgen
39NachfolgerFolgen

Abonniert unseren Newsletter

Abonniert jetzt unseren Newsletter und erhaltet immer als erstes unsere neuen unglaublichen Fakten und deren Hintergründe.

9.615 Nachfolger
Folgen