Start Unterhaltung Kommentar Hinweise für eine richtige Lebensmittelaufbewahrung im Kühlschrank

Hinweise für eine richtige Lebensmittelaufbewahrung im Kühlschrank

Vor allem nach dem wöchentlichen Großeinkauf stellt sich oft die Frage, wo all die gekauften Lebensmittel eigentlich ihren optimalen Platz finden. Und gerade jetzt vor Weihnachten gilt es umso mehr, weil wir noch mehr als sonst einkaufen und zu Hause bereits Backwaren und Essen auf Vorrat vorbereiten wollen.

Wisst ihr aber wirklich, wo man alle Lebensmittel richtig lagert oder welche Lebensmittel nicht in den Kühlschrank gehören und warum? Die Antworten findet ihr hier.

Lebensmittel richtig lagern

Damit fast alle Lebensmittel in den Kühlschrank gelegt und dort längere Zeit gelagert werden können, hat ein Kühlschrank unterschiedliche Temperaturzonen. Dies trifft auf einen üblichen Haushaltskühlschrank, aber auch auf einen viel größeren Kühlschrank mit 650 Liter Nutzvolumen zu. Dank der unterschiedlichen Temperaturzonen im Kühlschrank können Lebensmittel bei Idealtemperatur gelagert werden. Die Temperaturzonen erstrecken sich dabei von 4 °C bis 9 °C. Auf diese Weise haben Bakterien und Keime keine Chance sich auf den Lebensmitteln zu vermehren und die Lebensmittel zu verderben.

Wo sortiert ihr die Lebensmittel richtig ein?

Ins obere Drittel des Kühlschranks, wo 6 °C bis 8 °C herrschen, gehören Lebensmittel, die schon gekocht sind bzw. nicht gekocht werden müssen. Hierzu gehören etwa Marmelade, Getränke und Essensreste von der letzten zubereiten Mahlzeit.

In die Mitte des Kühlschranks gehören Lebensmittel, die bei 4 °C bis 5 °C am idealsten gelagert werden sollten. Hierzu zählen Butter, Käse, Eier, Joghurt, Quark und Milch. Ins untere Regal des Kühlschranks gehören indes rohe Speisen, wie Fleisch, Fisch und Wurst. Frisches Gemüse legt man ins vorgesehene darunter liegende Gemüsefach. Im Türfach hebt man indes im Kühlschrank angebrochene Getränke, angebrochene Konservendosen sowie die Mayonnaise, den Ketschup und die Senftube auf.

Was gehört nicht in den Kühlschrank?

Es gibt auch Lebensmittel, die ihr nicht im Kühlschrank lagern solltet. Hierzu gehören Kartoffeln, Tomaten, Gurken und Avocados, aber auch Olivenöl. Zum Beispiel Kartoffeln solltet ihr nicht in den Kühlschrank geben, weil diese bei Kälte schneller Stärke in Zucker umwandeln. Tomaten werden unter Einfluss der Kälte schnell matschig. Auch Möhren, Zwiebeln und Knoblauch solltet ihr nicht im Kühlschrank lagern. Ebenso wenig wie viele Obstsorten nicht, die im Kühlschrank schneller verderben. Dies trifft auf Mangos, Kiwis und Aprikosen zu. Birnen und Äpfel indes halten länger, wenn ihr sie im Kühlschrank lagert.

Ab in den Tiefkühlschrank

Wenn ihr daran interessier seit einige Lebensmittel länger haltbar zu machen, könnt ihr euch einen Tiefkühlschrank einmal näher ansehen. Dort längerfristig lagern und bei Bedarf auftauen könnt ihr zum Beispiel Brot, Fleisch und Fisch, aber auch Käse und Gemüse wie Erbsen. Die Qualitätseinbußen bei Geschmack und enthaltenen Vitaminen sind gering bei eingefrorenen und wieder aufgetauten Lebensmitteln.

Die richtige Verpackung schützt Lebensmittel

Egal ob ihr die Lebensmittel kurzfristig im Kühlschrank oder längerfristig im Tiefkühlschrank aufbewahren wollt, die richtige Verpackung ist entscheidend, ob die Lebensmittel länger frisch und geschmackvoll bleiben. Während ihr Gemüse und Obst unbesorgt ohne Verpackung in den Kühlschrank legen könnt, sollte es im Tiefkühlschrank geschützt in einem Gefrierbeutel oder einer Dose aufbewahren. Die Dose muss natürlich für die Lagerung im Tiefkühlschrank geeignet sein. Gekochte Speisen sollten in Kühlschrank und Tiefkühlschrank auch in einem Gefrierbeutel oder einer Dose aufbewahrt werden.

Abonniert unseren Newsletter

Abonniert jetzt unseren Newsletter und erhaltet immer als erstes unsere neuen unglaublichen Fakten und deren Hintergründe.

Social Media

6,071FansGefällt mir
9,916NachfolgerFolgen
14,187NachfolgerFolgen
43NachfolgerFolgen

Abonniert unseren Newsletter

Abonniert jetzt unseren Newsletter und erhaltet immer als erstes unsere neuen unglaublichen Fakten und deren Hintergründe.

9.916 Nachfolger
Folgen